Verarsche erster und inhumanster GÜTE…!!

FREUNDE,

NIEMAND  sollte glauben, dass diese FORSCHUNGEN  auch nur den Hauch einer transparenten Forschung haben…STEUERGELDER  ja und nicht zu wenig…TRANSPARENZ  ?  NIEMALS,denn :

“ Wer das Hirn des Menschen besitzt, der besitzt den MENSCHEN “  !!!

Alle MIND CONTROL FORSCHUNGEN/ENTWICKLUNGEN werden extrem vertraulich und sogar aus SCHWARZEN KASSEN “ finanziert…ethisch höchst anrüchig, weil gegen das LEBEN /SEIN gerichtet…!!

99 % aller Wissenschaften im Westen stehen unter direkter Kontrolle der ZION-SATANISTEN…!!

DEUTSCHE FORSCHUNG ? NIEMALS  !! ALLES von Bedeutung wird übern Teich oder in israelische SONDERFORSCHUNGSEINRICHTUNGEN  geschoben….welch eine SCHWEINEREI…!!!

 

Hirnforschung: Human Brain Project stellt Online-Plattformen vor

Das umstrittene EU-Forschungsflaggschiff versucht, wieder auf Kurs zu kommen. Nun gehen sechs Plattformen online, mit denen die Integration der Neuroforschergemeinde gelingen soll. Der in die Kritik geratene Schöpfer des Projekts ist in den Hintergrund getreten.

http://www.spektrum.de/news/human-brain-project-stellt-online-plattformen-vor/1405940?utm_medium=newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campaign=sdw-nl-daily&utm_content=heute

Hat das Human Brain Project (HBP) aus seinen Problemen gelernt, und kann es sie lösen? Diese Fragen muss das europäische Vorzeigeprojekt an der Schnittstelle von Informatik, Medizin und Neuroforschung beantworten, um seine Kritiker zu besänftigen. Die hatten mangelnde Transparenz und fehlende Kontrollmechanismen genauso bemängelt wie die Zielsetzung der Simulation des kompletten menschlichen Gehirns – und damit verbundene Heilsversprechen des „Masterminds“ hinter dem HBP, Henry Markram von der École polytechnique fédérale de Lausanne (EPFL). Die Kritik gipfelte in einem offenen Brief an die EU-Kommission, den mehrere hundert Neuroforscher unterschrieben und der zu einem Mediationsprozess führte, der das Projekt auf den richtigen Kurs zu leiten versuchte.

Auf dem Weg, das Vertrauen der Forscher zu gewinnen, die schließlich später als Nutzer über den Erfolg des Projekts entscheiden werden, hat das HBP nun ein wichtiges Zwischenziel erreicht. Sechs Plattformen, die Wissenschaftlern Zugang zu den Ressourcen des Projekts bieten sollen, wurden gestern in Lausanne vorgestellt. Die Plattformen gliedern sich in die Bereiche Neuroinformatik, Hirnsimulation, High Performance Computing, Medizininformatik, Neuromorphes Rechnen und Neurorobotik. Sie sollen Daten, Soft- und Hardware, die aus dem HBP hervorgehen, einer Nutzer-Community zur Verfügung stellen. Einige Plattformen sollen jedoch nur begrenzte Kapazitäten besitzen oder vorerst HBP-Forschern vorbehalten bleiben.

„Das letztendliche Ziel des Human Brain Project ist es, eine European Research Infrastructure zu werden“, sagte Philippe Gillet, leitender Manager des HBP. Zu dieser Art der Forschungsinstitutionen gehören unter anderem auch der Teilchenbeschleuniger CERN, die Europäische Südsternwarte ESO oder die Synchrotronquelle ESRF. Der Mediationsbericht hatte dieses Ziel bereits ausgegeben. Dass sich Henry Markram als geistiger Schöpfer des Projekts bei der Präsentation der Online-Plattformen nicht zeigte, kann man als Zeichen des Bemühens des HBP deuten, die Wogen zu glätten. Markrams vermeintlich übermächtige Rolle war von vielen Kritikern und auch im Mediationsbericht äußerst negativ für die Zukunft des Projekts gesehen worden. Mit den sechs Online-Plattformen wird sich nun zeigen, ob das HBP den richtigen Weg eingeschlagen hat.

 

FREUNDE,

Macht endlich die Augen auf und die OHREN und bitte schaltet den REST des noch verbliebenen HIRNs ein…man zieht Euch das Fell bis auf die Knochen ab…!!

UNVORSTELLBAR  !!

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s