Verkommenheit,Lüge,Inszenierung, darin sind die VfS-Zöglinge richtig gut,das kann ich aus eigener Erfahrung sagen…es wird IHNEN , 666 minus, nichts nützen….gar nichts…!!

FREUNDE,

es ist ein erbärmlicher Gestank :

“ Ein Sumpf zieht am Gebirge hin,verpestet alles schon Errungene….“ Goethe hat es sehr präzise ausgesprochen,doch dieser SUMPF ist so verpestet, dass selbst der Höllenfürst,Luzifer,vor Ekel Ko…müsste…!!

Verfassungsschutz ohne Verfassung !

Verfassungsgericht ohne Verfassung !

“ Der Gauckler setzte gestern in seiner Rede Verfassung und Grundgesetz gleich…elender Lü……!!! „

FREUNDE, ich kenne die INSZENIERER sehr gut und weiss auch, welch STRAFMAß SIE 666 minus, erwartet, dass dies sehr bald sein wird, glauben DIE   NIE   !!

“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

Eines aber sollten SIE 666 minus, bedenken: “ VOLKES ZORN ist nicht immer gerecht “  !!

———————————————————————————————-

Nebenkläger fordert Aufklärung

Haben V-Leute „an den Morden des NSU mitgewirkt“?

07.04.2016, 17:11 Uhr | AFP, dpa

NSU-Prozess: Haben V-Leute "an NSU-Morden mitgewirkt"?. Uwe Mundlos und Beate Zschäpe (Quelle: dpa)

Uwe Mundlos und Beate Zschäpe (Quelle: dpa)

 

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_77481354/nsu-prozess-haben-v-leute-an-nsu-morden-mitgewirkt-.html

Die NSU-Terroristen Beate Zschäpe und Uwe Mundlos sollen zu Beginn der Neonazi-Mordserie für die Firma eines V-Mannes gearbeitet haben. Ein Nebenkläger des NSU-Prozesses fordert mit Nachdruck von der Bundesregierung die Aufklärung der schwerwiegenden Vorwürfe.

Für seine Mandanten sei schwer erträglich, „dass vom Staat bezahlte Spitzel möglicherweise an den Morden des NSU mitgewirkt haben“, sagte der Münchner Rechtsanwalt Yavuz Narin.

Narin vertritt die Familie des im Juni 2005 mutmaßlich von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt erschossenen Gewerbetreibenden Theodoros Boulgarides.

„Staat wäre Mittäter“

„Der Ball liegt bei der Bundesanwaltschaft, dem Bundesamt für Verfassungsschutz, dem Innenministerium und der Bundeskanzlerin“, sagte Narin. Die Behörden müssten sich die Frage gefallen lassen, warum sie den V-Mann schützen und „warum den Hinweisen dazu nicht gewissenhaft nachgegangen wurde“.

Kritik kommt auch von den Grünen: „Im Raum steht die Unterstützung einer terroristischen Vereinigung durch einen V-Mann des Staates“, sagte die Grünen-Obfrau im NSU-Untersuchungsausschuss, Irene Mihalic, der dpa. „Der Staat wäre dann im Zusammenhang mit dem Untertauchen des NSU nicht nur Mitwisser, sondern auch Mittäter.“

Unter Tarnidentität als Vorarbeiter

Die beiden NSU-Mitglieder Zschäpe und Mundlos sollen von 2000 bis 2002 unter einer Tarnidentität als Vorarbeiter bei einem Bauunternehmen im sächsischen Zwickau tätig gewesen sein, das dem Neonazi Ralf Marschner gehört haben soll.

Die ARD-Dokumentation „Der NSU-Komplex“ berichtete darüber, dass Mundlos für Marschner gearbeitet haben soll. Dokumente und Zeugenaussagen belegen diesen Verdacht eines Autorenteams der „Welt“.

Foto-Serie NSU-Prozess
Die Angeklagten und ihr Richter

Rechercheteam um Ex-Spiegel-Chef

Wie das Rechercheteam um Ex-Spiegel-Chef Stefan Aust berichtete, arbeitete Marschner zu dieser Zeit als Spitzel des Bundesamtes für Verfassungsschutz. Nach jüngsten Informationen der dpa soll auch Beate Zschäpe während ihrer Zeit im Untergrund in Zwickau für Marschner gearbeitet haben.

Dessen Unternehmen sei zu einer Zeit auf Baustellen im Raum Nürnberg und München tätig gewesen, als die ersten von insgesamt zehn Morden des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) verübt wurden.

Marschner seit 2007 im Ausland untergetaucht

Marschner war dem Bericht zufolge offiziell 2002 vom Verfassungsschutz „abgeschaltet“ worden und seit 2007 im Ausland untergetaucht, bis ihn das Rechercheteam jetzt in Liechtenstein aufspürte.

Zu dem Bericht über die Tätigkeit von Mundlos in der Firma des V-Mannes sagte Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen der „Welt“: „Nach unserer Erkenntnislage und nach den Auskünften der damals dafür zuständigen Mitarbeiter haben wir keine Anhaltspunkte dafür, dass es so war.“

!!! EKELHAFT  !!!!

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s