BARGELD weg, alles weg….das PAPIER ist sowieso nix wert,denn GESUNDHEIT ist das höchste GUT BABS-I-Komplexsystem !!

FREUNDE, 

lasst EUCH nicht verarschen, die ZERGIERENDEN in DEUTSCHLAND und der EU haben alle Bindungen zum VOLKE verloren, es geht nur noch um das VERTEILEN unserer WERTE, da verfügen die nach Lust & Laune, ebenso läuft es so seit JAHREN mit unserer GESUNDHEIT….nur noch SCHUND und reine PROFITGIER..!!  Denkt darüber nach und passt auf, dafür steht ungeheures WISSEN bereit…Strippenzieher

 

 

Bundesbank spricht offiziell vom „Krieg gegen das Bargeld“

Bei einer Anhörung zur Bargeld-Obergrenze hat der Sachverständige der Deutschen Bundesbank erstmals offiziell von einem „War on Cash“ gesprochen, den internationale Finanzkreise führen. Aus Sicht der Bundesbank schränkt eine Obergrenze das Bargeld als gesetzliches Zahlungsmittel in unzulässiger Weise ein.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/05/11/bundesbank-spricht-offiziell-vom-krieg-gegen-das-bargeld/

Die Bundesbank sieht einen internationalen Kampf gegen das Bargeld. (Foto: dpa)

Die Bundesbank sieht einen internationalen Kampf gegen das Bargeld. (Foto: dpa)

Der Ökonom Norbert Häring berichtet auf seinem Blog von einer Anhörung vor dem Landtag in Düsseldorf. Dort ging es um die geplante Obergrenze für Bargeld. Die anwesenden Experten – Häring war einer von ihnen – lehnen die Begrenzung durchweg ab. Sie führen viele gute Argumente an, die Häring übersichtlich zusammenfasst.

Häring über die Argumente der Verbraucherzentrale: „Die Verbraucherzentrale wies außerdem darauf hin, dass die meisten Karten und Konten Zahlungslimite hätten und es den Kunden nicht zuzumuten sei, für jede größere Zahlung vorher das Limit erhöhen zu lassen. Oft gelinge das auch nur mit Verzögerung. Außerdem helfe Bargeld den Bürgern bei der Kontrolle des Ausgabenverhaltens und schütze sie so davor, zum eigenen Schaden, aber zum Wohle der Finanzbranche, in die Überziehungsverschuldung abzurutschen. Hinzu komme, wie viele andere Experten betonten, der Schutz vor einer Insolvenz der Kreditinstitute.“

Besonders interessant ist die Stellungnahme des Zentralbereichsleiters Stefan Hardt von der Deutschen Bundesbank. Häring schreibt: „Bemerkenswerter Weise sprach Bundesbank-Zentralbereichsleiter Hardt von einem ,Krieg gegen das Bargeld‘, einem ,War on Cash‘, auf internationaler Ebene, den interessierte Finanzkreise führten.

Die schriftliche Stellungnahme von Hardt macht klar, warum die offiziellen Gründe für eine Obergrenze – Geldwäsche und Kriminalitätsbekämpfung – ausgesprochen fadenscheinig sind.

Die Stellungnahme der Bundesbank im Wortlaut finden Sie hier.

FREUNDE,

schaeubledas GELD ist ZION-SATAN- ERFINDUNG, nehmt nicht deren blutbesudeltes GELD und das SYSTEM erledigt sich allein…ABER, ist das BARGELD ganz weg, sind wir obendrein die SKLAVEN unserer selbstgeduldeten VERSKLAVUNG….!!  In der materiell geprägten Welt ist ein Zahlungsmittel noch erforderlich aber nicht das ERSTREBENSWERTESTE,dann wäre es wieder das “ GOLDENE KALB „, das wir Tausende Jahre anbeten…wir

IDIOTEN  !!!!schaf

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s