“ IM “ Larve : Transatlantischer Redenschreiber !! Atlantik-Brücke = neoliberale UN-Denkfabriken…DEMAGOGEN & HETZER….!!

SATANIC OPERAFREUNDE,

was ist das für eine Führungsmacht,die seine “ Verbündeten “ versklavt und als Vasallenhalter Staatsgebilde ohne jegliche Eigenständigkeit heranzüchtet, das ist neoliberaler ZION-SATANISMUS,das hat mit HUMANISMUS & GLEICHBERECHTIGUNG nichts gemein und wird ganz sicher geschichtlich zum Untergang verkommen sein…nicht dem MENSCHSEIN dienlich…verkommen,verderblich…muss mit Stumpf und Stiel und SAMEN eliminiert werden…das aber steht nur dem SCHÖPFER zu und der wird es bald ganz sicher richten….!!  Sie wissen es in den höchsten Etagen, das Fussvolk der ZION-SATANISTEN aber glaubt an das EWIGWÄHRENDE , die landen in der HÖLLE, wo der Meister der Lügen,LUZIFER sie alle hinführt…!! 

Leider auch viele, die es nicht begreifen, von UNS…!! 56070550-600x454Das Merkel Knobloch 0408

 

luciferian-grip-on-earth-256x300FREUNDE, was immer den Menschen versprachen,versprechen, sie haben jedes Wort und jeden Vertrag gebrochen…MEINEIDE…?? Wen juckt das ?? Wenn wir uns vor uns selber,unserem EGOISMUS ,unseren materiellen WERTEVORSTELLUNGEN  nicht schützen und unsere HIRNE VER -SMARTEN ;

VER -HAARPEN lassen und dann auch noch nach “ Zugabe “ schreien, weil es ja sooo billig ist,werden wir die ZECHE bezahlen müssen….!!!

Marktradikale Seilschaften, elitäre Zirkel, neoliberale Denkfabriken: Was macht die Atlantik-Brücke? (Videos)

 https://i2.wp.com/www.pravda-tv.com/wp-content/uploads/2016/05/titelbild1-17.jpg

titelbild1

Vereine haben eine lange Tradition in Deutschland. Die ältesten Belege für Vereine reichen bis ins 17. Jahrhundert zurück.

Doch nicht immer geht es um Sport und Freizeitvergnügen. Auch die transatlantische Lobbyorganisation Atlantik-Brücke e.V. ist als Verein organisiert.

Gegründet wurde die Organisation 1952, um die Eliten von Deutschland und den USA zu vernetzen. Heute zählt die Atlantik-Brücke rund 500 Mitglieder aus Politik, Wirtschaft und Medien. In der Kritik steht der Verein, weil die Grenzen zwischen Politik und Medien häufig verschwimmen.

Durch die Elitenvernetzung ist immer wieder zu beobachten, dass die mediale Berichterstattung an die Interessen der Politik angeglichen wird, um so die Bevölkerung für eigene Zwecke zu beeinflussen.

Ohne das sogenannte „Networking“ geht heutzutage gar nichts mehr. Hermann Ploppa, Politologe, Publizist und Autor des Buches „Die Macher hinter den Kulissen: Wie transatlantische Netzwerke heimlich die Demokratie unterwandern“ hat sich tief in die Materie einflussreicher Lobbyorganisationen eingearbeitet.

Gegenüber RT Deutsch äußert sich Ploppa zu der Thematik.

Quantcast

Video:https://youtu.be/LGOo0ZOkpQY

Die Macher hinter den Kulissen: Wie transatlantische Netzwerke heimlich die Demokratie unterwandern

»Man kann mehr erreichen, wenn man nicht in der Öffentlichkeit arbeitet.« Beate Lindemann, langjährige Geschäftsführerin der Atlantik-Brücke in Berliner Zeitung 16.1.2003

Laut Umfragen wünschen sich die meisten Deutschen eine sozial ausgewogene Politik und eine Außenpolitik unabhängig von den Großmächten in West und Ost.

Trotzdem gerät unsere Sozialpolitik in immer bedenklichere Schieflage und wir werden in immer gefährlichere militärische Abenteuer der USA hineingezogen.

In letzter Zeit wird allenthalben über TTIP diskutiert. Jedoch nicht über die Initiatoren von TTIP, ihre Motive, ihre »Philosophie«, ihre Strategie und Taktik. Hermann Ploppa zeigt in diesem Buch die diskreten, feinmaschigen Netzwerke oder auch Seilschaften wie Bilderberger oder Atlantikbrücke, die in aller Stille Politik, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft durchdrungen haben.

Neoliberale Schockstrategen und US-Lobbygruppen arbeiten seit Jahrzehnten in einem Generationen übergreifenden Projekt an der Enteignung und Entmündigung der Bürger mit dem Ziel der Ersetzung demokratisch legitimierter Nationalstaaten durch die exklusive Herrschaft einer selbst erwählten Elite.

»There is no Alternative!«, sagte Maggie Thatcher dereinst. Doch, sagt Hermann Ploppa, und er deutet im Schlusskapitel an konkreten Beispielen Alternativen einer Dreiteilung der Wirtschaft in genossenschaftlich, öffentlich-rechtlich und privatwirtschaftlich-kapitalistisch an (Atlantikbrücke, TTIP und Flüchtlingskrise: die geheimen Spiele der Mächtigen).

Inhalt

Ein rauer Wind weht von West

Es war einmal – und ist immer noch

Die Geburt des Neoliberalismus aus dem Corporate State

Runde Tische erobern die Welt

Die Atlantik-Brücke als Mutter aller US-Netzwerke in Deutschland

Die gut erzogenen Kinder der Amerikaner

Deutschland fest in transatlantischer und marktradikaler Hand?

Neue Generation – Neue Herausforderungen

Zusammenschweißen, was nicht zusammenwachsen will

Was tun? Deutschland instandbesetzen!

Literaturverzeichnis

Register

 

Ein rauer Wind weht von West

Die Politik „… darf sich nicht abhängig fühlen und sich am Nasenring durch die Manege führen lassen von Banken, von Ratingagenturen oder sprunghaften Medien.“ Ex-Bundespräsident Christian Wulff

Es ist schon erstaunlich, wie schnell in den letzten Jahren Politiker an die Macht gekommen sind – und wie schnell sie dann wieder gegangen wurden. Da ist zum Beispiel unser ehemaliger Bundespräsident Christian Wulff. Jahrelang wurde Wulff von den Medien aufgebaut und gefeiert als großes Talent. Selbst dass er neben seiner Noch-Ehefrau bereits eine Geliebte hatte, wurde ihm nachgesehen (Merkel-Mobbing: Warum Köhler wirklich zurückgetreten ist).

Dann hält Wulff als Bundespräsident ein paar Reden, die so gar nicht zum Mainstream passen: da sagt der christliche Fundamentalist Wulff, auch der Islam sei ein integraler Bestandteil Deutschlands. Die Banken griff er an, vor allem aber die Europäische Zentralbank, weil diese Schuldtitel von Nationalstaaten aufkauften, was sie nicht dürfen (Möllemann – das Mysterium um seinen Tod.

Und dann sagte der Darling der deutschen Mainstreampresse noch etwas, das man ihm nun gar nicht zugetraut hätte: „Wer heute die Folgen geplatzter Spekulationsblasen allein mit Geld und Garantien zu mildern versucht, verschiebt die Lasten zur jungen Generation und erschwert ihr die Zukunft. All diejenigen, die das propagieren, handeln nach dem Motto: Nach mir die Sintflut.“ (Geselbstmorded: „Der Fall Barschel“ – Dunkle Mächte in unserem Staat (Video))

Von da an war Wulff nicht mehr der Darling der Mainstreampresse. Es dauerte gar nicht lange, da hagelte es Gerichtsverfahren gegen Wulff. Es handelte sich durchweg um Vorwürfe minderer Explosivität. Die Verfahren wurden längst alle eingestellt oder sie endeten mit einem Freispruch für Wulff. Doch Wulff ist nicht mehr Bundespräsident (Warum musste Alfred Herrhausen sterben? 25 Jahre nach Mordanschlag mehren sich Zweifel an der Täterschaft der RAF). Seltsam. Die Delikte, die Wulff zur Last gelegt wurden, könnte man so ziemlich jedem Individuum aus der Kaste der Privilegierten zur Last legen. Es war die Rede von Unverhältnismäßigkeit der staatsanwaltlichen Verfolgung.

Handelte es sich womöglich um einen Komplott gegen Wulff, weil er einige Dinge gesagt hatte, die manche Leute nicht so lustig finden? …

Hier im PDF mehr.

  

Veranstaltung

Seminar: Marktradikale Seilschaften, elitäre Zirkel, neoliberale Denkfabriken
Kategorie: Demokratische Bildung
Seminar-Nr.: D9630
Akkreditierungs-Nr.: 0168494602
Referent/in: Hermann Ploppa
Seminarort: Kassel
Datum: 02.06.2016
Beginn: 14:00
Ende: 17:00
Einzeltermin(e): Do 02.06.2016
Entgelt: € 20,00
Mitglieder GEW Hessen € 10,00

Beschreibung: Tiefgreifende Veränderungen vollziehen sich in unserer Gesellschaft: obwohl die Mehrheit der Bevölkerung eine
Gesellschaftsordnung wünscht, die die Vorzüge von Kapitalismus und Sozialismus in sich vereint, tendiert die
Politik immer stärker in Richtung auf die soziale Kälte des Marktradikalismus.

Und obwohl die Mehrheit eine unabhängige Außenpolitik wünscht, die Deutschland in einer freundlichen Distanz zu den Machtblöcken hält, wird Deutschland immer tiefer in eine subalterne Bindung zu den Vereinigten Staaten von Amerika hineingetrieben.

In Vertragswerken wie TTIP und TISA soll diese Abhängigkeit Verfassungsrang erhalten. Möglich sind solche tiefgreifenden Veränderungen gegen den Willen der Mehrheit durch die unermüdliche Arbeit von diskreten Netzwerken, die immer mehr Einfluss nehmen auf Politik, Medien, Wissenschaft und Wirtschaft.

Die Veranstaltung soll das Verständnis dieser Netzwerke ermöglichen und vertiefen.

Zielgruppe: Interessierte
Seminarleitung: Hermann Ploppa ist freier Journalist und Buchautor. Sein Schwerpunkt liegt in der Erforschungtransatlantischer Netzwerke und Strategien. Ploppa ist Autor der Bücher „Hitlers Amerikanische Lehrer“ und „Die Macher hinter den Kulissen„.

HINWEIS: Buchen Sie hier online!
Alternativ: per Mail: anmeldung@lea-bildung.de oder telefonisch: 069 – 971293-27 / -28

Video:  https://youtu.be/hnH10TfhkOQ

Literatur:

„Neue Weltordnung“ – Zukunftsplan oder Verschwörungstheorie? (Kaplaken) von Manfred Kleine-Hartlage

Wenn das die Deutschen wüssten…: …dann hätten wir morgen eine (R)evolution! von Daniel Prinz

Die Banker Satans: Aktualisiert Erweitert Unzensiert von Andrew Carrington Hitchcock

Ändere die Welt!: Warum wir die kannibalische Weltordnung stürzen müssen von Jean Ziegler

Quellen: PublicDomain/deutsch.rt.com/nomen-verlag.de am 27.05.2016

Weitere Artikel:

Atlantikbrücke, TTIP und Flüchtlingskrise: die geheimen Spiele der Mächtigen

Die USA proben ihre TTIP-Macht schon an VW

US-Justiz erklärt VW den Krieg – wie GM die Straßenbahnen der USA ruinierte

 

FREUNDE,

denkt an die ZUKUNFT, unsere KINDER, sie sind voll im FADENKREUZ derer, die ihnen die HIRNE nehmen….!!!haarp-wetter-manipulation-himmel-loecher

 

 

 

 

 

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s