VERBRECHER : Dafür mussten die Männer in der “ KURSK “ sterben…satanisch , perverse US-ELITE….!!

FREUNDE,

welch eine himmelschreiende PERVERSION, man schob PUTIN die Schuld zu und die Mütter Frauen und Kinder derer bespuckten ihn…ER,LUTSCH aber musste schweigen, sonst wäre ein Krieg unausweichlich gewesen, Russland aber war viel zu schwach…versteht ihr nun, was ich darüber sagte ???  US-ZION-SATAN-NEOCONs sind das weltenfremdeste,inhumanste Pack,sie handeln nicht im NAMEN GOTTES, sondern im Namen LUZIFERS, darum auch PENTAGON….!!  Dies ist die Zeit, in der sich die VERURSACHER selbst entlarven und zerstören, es liegt aber an uns,wieviele denen in die HÖLLE folgen….OHNE VERSTAND seid IHR denen chancenlos ausgeliefert,   „ET“ Egon

 

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

Atom-U-Boot der United States Navy  USS Maine (SSBN-741)

Amerikaner nutzen sowjetische Technologien für neues U-Boot

http://de.sputniknews.com/technik/20160629/311016240/amerikaner-u-boot-sowjetische-technologien.html

Amerikanische Forscher wollen ein U-Boot auf der Grundlage sowjetischer Technologien entwickeln. Die Neuentwicklung soll das Prinzip der Superkavitation nutzen, wie die Online-Version der Zeitschrift „Popular Mechanics“ berichtet.

Das für die US-Marine tätige Forschungslaboratorium „Penn State Applied“ entwickelt ein U-Boot mit dem Superkavitationsprinzip, mit dessen Hilfe die Geschwindigkeit bis zu 5.800 Kilometer pro Stunde erreichen kann.

Mehr zum Thema: Neue russische U-Boote sollen Satelliten abschießen können

Die Superkavitation ist ein Bewegungsprogramm, bei dem mithilfe der Kavitation ein gasgefüllter Bereich um das U-Boot herum entsteht. Dies verringert den Strömungswiderstand und vergrößert die Geschwindigkeit sehr. 1977 wurde der Torpedo „Schkwal“ mit diesem Prinzip nach etwa zehnjähriger Entwicklung von der Marine der Sowjetunion in Dienst gestellt. Seine Arbeitsgeschwindigkeit beträgt 370 Stundenkilometer. Der Antrieb erfolgt durch ein Feststoffraketentriebwerk. Die Reichweite beläuft sich aber nur auf 13 Kilometer.Fotostrecke: Das sind Russlands gefährlichste U-Boote laut National Interest

Knapp 30 Jahre hatte der Torpedo „Schkwal“ keine Analoga. Erst 2005 erklärte die deutsche Marine die Entwicklung des Torpedos „Barracuda“ mit ähnlichen technischen Daten.Es ist bisher nicht klar, wie die US-Forscher gegen Lärm und Vibrationen kämpfen werden, durch die ein U-Boot leicht zu entdecken ist.

Die Fachleute betonen, dass das Superkavitationssystem sehr viel Brennstoff fordert, wobei die Reichweite relativ gering ist. Der Schkwal hat beispielweise 500 Stundenkilometer erreichen können, wobei sich seine Reichweite wesentlich verringerte.

FREUNDE, vor kurzer Zeit sagte PUTIN wörtlich :  “ …wir haben es mit dem TEUFEL zu tun….“   wie wahr,wie wahr…schlimmer noch, er musste schweigen und in die Augen dieser Menschen schauen, die ihn dafür hassen mussten…ER konnte nicht anders, RUSSLAND war dazu absolut nicht in der LAGE….ABER,wehe denen, die dies nocheinmal versuchen würden…!!!   „ET“

 

cluster_80mmwelt2

 

 

 

 

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

etech-48@gmx.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s