Das wäre ein TIEFSCHLAG für die US-ZION-SATANISTEN…so handelt ein “ entchipter ERDOGAN „…BABS-I- Spezial „ET“

FREUNDE,

Russland und Türkei wollen sich vom Dollar lösen

https://i1.wp.com/www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/wp-content/uploads/2014/09/935756569_18aac96892_z-600x400.jpg

schaut Euch jedes Interview Erdogans an, jede Handlung im Namen des Volkes der Türken und schaut Euch das MERKEL,“IM“ Erika,noch immer verchipt an…die trennen WELTEN…!!  Lasst EUCH das nicht antun, BABS-I- Spezial ist ungeheuer wichtig,BABS-I  sowieso,ein exzellenter SCHUTZ für den VERSTAND = FIREWALL für den GEIST/VERSTAND..!! babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

https://techseite.wordpress.com/

Prädestiniertes  Anwendungsspektrum (pdf) download

Philosophie & Erklärung (pdf) download

 

EgonFREUNDE,

das hat ausser mir NIEMAND  !!  Glaubts oder glaubts nicht, das war ein echtes MEISTERSTÜCK gegen das satanische VERCHIPUNGS-KARTELL, mit FREUNDEN, die in direktem Umfeld das applizierten…!!!   DANKE, “ Mister Türkei „, das nenne ich PATRIOTISMUS ,angewandtes High-Tech-Wissen von  „ET“ mit der LEIHGABE des SCHÖPFERS !!!

 

https://i0.wp.com/deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/wp-content/uploads/2016/08/82624314_lay-1.jpg

Russland und Türkei wollen sich vom Dollar lösen

Die Türkei und Russland planen offenbar, sich vom Dollar als Handelswährung zu lösen. Die Länder wollen auf heimische Währungen umsteigen.Ein Dollar-Schein. Das Ende könnte bevorstehen, denn nun wollen sich auch andere Währungen vom Dollar abwenden. (Foto: dpa)

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/08/12/russland-und-tuerkei-wollen-sich-vom-dollar-loesen/?nlid=07aafa9796

Die Türkei und Russland wollen ihren bilateralen Handel offenbar in heimischen Währungen abwickeln, um den Dollar als Leitwährung beim Handel zu ersetzen. Der russische Wirtschaftswissenschaftler Andrej Chuprygin sagte der Nachrichtenagentur Anadolu, dass dies zum sprunghaften Anstieg des bilateralen Handels führen und in beiden Ländern neue Arbeitsplätze schaffen werde. „In den vergangenen Jahren gab es insbesondere in Regionen wie China, Südkorea und Lateinamerika einen Wechsel der Handelswährung vom Dollar zu den heimischen Währungen“, so der Analyst. Dieses Ziel sei von Putin und Erdogan beim vergangenen Treffen in Moskau angepeilt worden.

Doch die russisch-aserbaidschanische Ökonomin Nigyar Masumova sagt, dass die Umstellung des Handels auf die heimischen Währungen ein schwieriger Prozess sei. „Das ist ein schwerer Prozess, der durch ein ernstes und starkes politisches Rückgrat gestützt werden muss (…). Die Türkei spielt beim Transport von russischen Energieträgern nach Europa eine wichtige Rolle. Auf der anderen Seite ist Russland ein wichtiger Absatzmarkt für die Türkei“, so Masumova.

Boris Pivovar von der Wirtschafts-Akademie des russischen Präsidialamts sagt: „Leider sieht es danach aus, dass Russland und die Türkei sich schwer tun werden, den Dollar als Handelswährung zu ersetzen.“ Allerdings ist davon auszugehen, dass die Wirtschaftsbeziehungen zwischen beiden Ländern nach zwei Jahren auf einen Normalstand gelangen werden.

jesus-vs-satan,-kampf,-gute-und-bose-149086

WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s