Wielange soll der Planet noch dieses Ungeziefer der US-ZION-SATANISTEN unter NEOCONs ertragen ? Antwort : Bis zum “ Höchsten Gericht „…sehr bald …!! „ET“

FREUNDE,

wer die längere und kürzere GESCHICHTE beachtet, der muss definitiv erkennen…die transatlantischen “ Freunde “ wollen uns als BAUERNOPFER, wie alle , die SIE 666 minus, GOYEMs nennen, verheizen…die HÖLLE hat sicher darin noch Platz….lassen wir uns so weiter verarschen…!!SATANIC OPERA Russland USA Start

 

Sacharowa an Kirby: Wer genau soll „Angriffe auf russische Städte“ ausüben?

Mehr: https://de.sputniknews.com/panorama/20160929/312752391/sacharowa-kirby-angriffe-staedte.htmlhttps://cdnde2.img.sputniknews.com/images/31266/36/312663675.jpg

https://de.sputniknews.com/panorama/20160929/312752391/sacharowa-kirby-angriffe-staedte.html

Die russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa hat die Erklärung ihres US-Amtskollegen John Kirby über mögliche Angriffe der Extremisten auf russische Städte im Fall einer Fortsetzung des Bürgerkriegs in Syrien kommentiert.

Am Mittwoch hatte Kirby bei einer Pressekonferenz in Washington gesagt, der Bürgerkrieg in Syrien werde im Falle eines Abbruchs der russisch-amerikanischen Syrien-Gespräche fortdauern. Dies würde bedeuten, dass „Extremisten und extremistische Gruppierungen das Vacuum in Syrien weiter ausnutzen werden, um ihre Operationen zu erweitern, was zweifelsohne Angriffe auf Interessen Russlands und vielleicht sogar russische Städte einschließen wird. Russland wird weiter seine Soldaten in Leichensäcken nach Hause schicken und seine Ressourcen verlieren, vielleicht sogar weitere Flugzeuge“. „Glauben Sie nicht, dass dieses Bauchreden über ‚Leichensäcke’, Angriffe auf russische Städte und den Verlust der Flugzeuge mehr einem ‚Fass!’ als einem Kommentar eines Diplomaten ähnlich ist?“ schieb Sacharowa auf Facebook. US-Flagge und Handfesseln (Symbolbild) © Fotolia/ Guzel Studio US-Syrien-Ultimatum ist „Politik der Bedrohung und Erpressung“ – Vizeaußenminister Sie hat ihre Kollegen auch danach gefragt, ob diese vermeintlichen Anschläge von den „gemäßigten“ Oppositionellen ausgeführt werden sollen – „von denen, die Washington immer noch nicht von den Nusra-Kämpfern trennen kann“. Zuvor hatte der russische UN-Botschafter Vitali Tschurkin bei einer Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates am Sonntag erklärt, dass Russland angesichts der Tatsache, dass es dem unverhohlenen Druck von Seiten jener ausgesetzt ist, die die Terroristen gefördert haben und versuchen, sie für ihre Ziele auszunutzen, keinerlei Verhandlungen mehr führen werde, sollte ihr Ergebnis eine einseitige Feuerpause seitens der syrischen Regierungstruppen sein. Wie Tschurkin sagte, sind derartige Verhandlungen lediglich taktische Winkelzüge jener, die an der Erhaltung des Kampfpotentials der terroristischen Gruppierungen und der Vertreter der radikalen Opposition, die sich ihnen angeschlossen haben, interessiert seien. Russland habe viel zu lange darauf gewartet, dass sich der Westen mit der Abgrenzung der Terroristen von der sogenannten „gemäßigten Opposition“ befasst. Die Einwohner von al-Myassar sehen in den Himmel aus Angst vor einem Luftangriff © REUTERS/ Abdalrhman Ismail Syrien-Konflikt: USA erwägen nicht-diplomatische Schritte Am 9. September hatten die Außenminister Russlands und der USA, Sergej Lawrow und John Kerry, nach 14-stündigen Verhandlungen ein Paket aus fünf Dokumenten zwecks Einstellung der Kampfhandlungen und der Wiederaufnahme des politischen Prozesses in Syrien vereinbart. Unter anderem sollten dabei die Terroristen von den so genannten „gemäßigten“ Oppositionellen abgegrenzt werden. Zudem wurde die Versorgung Aleppos und anderer Städte mit humanitären Hilfsgütern vereinbart. Am 17. September hatten Fliegerkräfte der US-geführten Koalition Stellungen der syrischen Regierungsarmee im Raum der Stadt Deir ez-Zor angegriffen. Dabei kamen 62 syrische Soldaten ums Leben, es gab rund 100 Verletzte. Moskau kritisierte den Angriff scharf. Die syrische Armee hatte danach das Ende der Waffenruhe erklärt, da sich die Rebellen nicht daran gehalten haben. Auch Moskau hatte daraufhin die weitere Einhaltung der Feuerpause in Syrien als sinnlos bezeichnet.

Mehr: https://de.sputniknews.com/panorama/20160929/312752391/sacharowa-kirby-angriffe-staedte.html

ABER: Was, wenn es diese kaputten IRREN diesmal selber trifft…??  “ Wer die ‚ aussergewöhnliche ‚ russische Physik belächelt, verhöhnt, ist entweder ein Idiot oder Selbstmörder   !!  „
haarp-wetter-manipulation-himmel-loecherjesus-vs-satan,-kampf,-gute-und-bose-149086FREUNDE, wie der Kampf ausgeht, wissen wir, die HÖLLENLAKAIEN auch aber sie glauben es nicht !!

                                                WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s