Psychopathologien in der Industriegesellschaft,STRESS ist Hauptursache !! NEHMT mich beim Wort : BABS-I- ANTISTRESS !!

FREUNDE,

wenn es um die Stressbewältigung und die Verarbeitung von psycho-emotionellem Stress geht,werdet ihr kaum einen Wissenderen finden, wenn es um den SCHUTZ des HIRNS geht, sowieso nicht, also lauft nich denen mit klingenden Namen hinterher, die auf der anderen Seite dienen, sondern hört auf mich, den man,die,dafür JAGEN, dass er die Wahrheit sagt und LÖSUNGEN parat hält  !!    Lasst Euch nicht in die Mühlen der STRESSOREN führen, dann seid IHR verloren,es werden alle Parameter, die der Gesundheit dienen,in den Keller gefahren, ein extrem gutes Geschäft und obendrein wehrlose , zahlende Konsumenten, die so an PSYCHODROGEN geführt werden und sie somit in gewollte ABHÄNGIGKEITEN GETRIEBEN WERDEN:::welch ekelhafte sauerei; ZUMAL ES VOR ALLEM EXTREM die Kinder & Heranwachsenden betrifft…ELTERN nehmt Eure AUFSICHTSPFLICHT wahr, IHR macht Euch vor der Schöpfung strafbar…die KINDER können es nicht wissen aber IHR  :   FREQUENZHYGIENE  & SCHUTZ  des GEISTES / HIRNS  !!

https://techseite.wordpress.com/?s=Psycho+Emotionaler+Stress+&submit=Suchen

https://techseite.wordpress.com/2016/06/18/nr-1-der-krankmacher-psycho-emotionaler-stress-babs-i-nr-1-antistress-nano-hydro-gele-unschlagbarexzellent-und-sehr-komplex-et/

Nr.1 der KRANKMACHER : “ Psycho-Emotionaler STRESS “ !! BABS-I- Nr. 1 “ Antistress-Nano-Hydro-Gele “ – unschlagbar,exzellent und sehr komplex…!! „ET“

FREUNDE,

https://techseite.wordpress.com/?s=Stresspatent&submit=Suchen  

https://techseite.wordpress.com/?s=patente+egon+tech+Stresspatent&submit=Suchen

Jahre ist die Nr.1 der Begegnung gegen die VOLKSKRANKHEIT  Nr.1 , das BABS-I-Komplexsystem mit den NANO-SHUTTLE-SYSTEMEN   der ANTISTRESS-NANO-HYDROGELE , aufgeladen, geblockt,informiert mit SILIZIUM als DATENTRÄGER….der Zeit um JAHRE voraus,belächelt,verhöhnt,   jetzt aber durch GEISTESRAUB  schäbigst schlecht KOPIERT….!!    2_NanoAntiStressGelNasal 2_NanoAntiStressGel  BABS-I-B 01 Mini-BABS-I-01 Mini2 Antenne Hacker BABS-I-03

https://techseite.wordpress.com/ 

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

 

 

https://techseite.wordpress.com/2013/01/23/babs-i-komplex-system/

Krankheitsschema

cluster_80mm

 

FREUNDE,

das ist wissenshöchststand und das gleich auf mehreren Geistesebenen, nur die “ aussergewöhnliche “ russische Physik hat dergleichen als WAFFEN, das ist mir verwehrt durch “ heiligen EID „…..natürlich darf ich das aber nUR zur ABWEHR, niemals GEGEN das LEBEN : PRO VITAE  , Für das Leben !!   „ET“

welt2 Egon

Patentauszug:

Präparat zur Prophylaxe und Therapie von Stresszuständen, von funktionellen und organischen Störungen des Nervensystems und des Stoffwechsels, sowie für die Anwendung bei Sonnenallergikern, gegen Sonnenbrand und für das Wohlbefinden bei Mensch und Tier.       –    Auszug hier als pdf herunterladen

__________________________________________________________________________

Wie moderne Lebensgewohnheiten krank machen

Freitag, 25. November 2016

Berlin – Mehr als die Hälfte der Deutschen leidet regelmäßig unter Stress. Arbeits­ver­dich­tung, die Durchdringung des Alltags mit neuen Technologien oder persönliche Prob­leme tragen dazu bei, dass die tägliche Belastung steigt und liefern so den Nähr­boden für Erkrankungen wie Burn-out oder Depressionen.

Auf dem diesjährigen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Psycho­therapie stellten führende Psychotherapeuten und Psychiater unter dem Titel „Durchtrai­niert, selbst­optimiert und ständig online – wenn der moderne Lifestyle uns krank macht“ chroni­schen Stress als Motor für die Entstehung psychischer Erkrankungen heraus und gingen dabei insbesondere auf Körperbildstörungen und die Einnahme von Neuroen­han­cern zur Selbstoptimierung ein.

Das von Medien und Öffentlichkeit idealisierte Körperbild stellt laut Ulrich Voderholzer, Direktor des Fachzentrums Psychosomatik und Psychotherapie in der Schön Klinik Ro­seneck, einen Stressor dar, der in immer stärkerem Maße auch unter Jugendlichen grei­fe. Die Stilisierung des schlanken Frauen- sowie des sportlich-definierten Männer­körpers wird seit den 1960er-Jahren propagiert. „Dabei ist dieses Idealbild für 90 Prozent der Men­schen unerreichbar“, so Vorderholzer. Gerade Jugendliche setzten sich jedoch schon sehr früh mit diesen Körperbildern auseinander, trainierten regelmäßig im Fitness­studio und seien auf der Suche nach der „richtigen“ Ernährung.

„Das Selbstbild junger Menschen ist noch nicht stabil, darum sind sie besonders em­pfäng­lich für Botschaften wie den medial verbreiteten Körperstandard“, sagte Voder­hol­zer. „Während in anderen Ländern schon bestimmte Regeln beispielsweise in der Mode­industrie eingeführt wurden, wonach Models nur auftreten dürfen, wenn sie nachweisbar gesund sind, gibt es solche Reglements in Deutschland nicht“.

Besonders kritisch sei es, wenn die Beschäftigung mit Themen des Gewichts, der gesunden Ernäh­rung oder kör­perliche Bewegung exzessiv betrieben und darüber andere Bereiche des sozialen Le­bens vernachlässigt werden. Oftmals stünden hinter solchem Verhalten Ängste und Un­sicherheiten, die junge Menschen mit dem Körperkult zu kompensieren versuchen. Er warnte davor, dass sich eine übertriebene Auseinandersetzung mit dem eigenen Körper negativ auf die psychische Entwicklung junger Menschen auswirken könne.

„Hirndoping“ durch Neuroenhancer
Eine andere Dimension der Selbstoptimierung stellt die Einnahme von sogenannten Neu­roenhancern dar. Diese verschreibungspflichtigen Medikamente werden von gesunden Menschen unter anderem zur Leistungssteigerung eingenommen. Bekann­tes­tes Beispiel ist Ritalin, ein Arzneimittel, das normalerweise beim Aufmerksamkeits­defizit- und Hyper­ak­­tivitäts-Syndrom und bei der Narkolepsie verschrieben wird. Auf­grund seiner konzen­tra­tionsfördernden und stimmungsaufhellenden Wirkung wird es jedoch auch von Stu­dierenden und Berufstätigen eingenommen, die sich damit besser auf ihre Arbeit fokus­sieren und ihre Ergebnisleistungen verbessern wollen.

Aber auch andere Medikamente wie Modafinil oder Antidepressiva kommen beim Neuroenhancement zum Einsatz. Claus Normann, Geschäftsführender Oberarzt der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Universitätsklinikum Freiburg: „Ob Medikamente wie Modafinil, Methylphenidat oder Antidepressiva wirklich zu einer Leistungssteigerung füh­ren, ist wissenschaftlich umstritten. Ebenso sind mögliche Nebenwirkungen oder die Sucht­­­gefahr unklar.“

Trotzdem nehmen zwei bis sieben Prozent der Berufstätigen und Studierenden Neuroenhancer ein. Als Bezugsquelle nannte Normann, neben Verschreibungen durch den Arzt, das Internet und den „Schwarzmarkt“ auf dem Schulhof oder an den Unis. Die ethi­sche Debatte über die oft als Hirndoping bezeichnete Einnahme solcher Medika­mente be­wegt sich dabei zwischen Pro-Argumenten von Selbstbestimmung sowie Kontra-Po­si­tionen, die auf die Unfairness und die Zementierung unhaltbarer Arbeits­bedingungen verweisen.

In der Konsequenz forderten die Beteiligten, moderne Lebensumstände noch stärker zu erforschen, um neue Präventivkonzepte und Therapiemöglichkeiten zu entwickeln. © kk/aerzteblatt.de

FREUNDE, es gibt weltweit keine besseren Systeme auf dem Wissensstand, als das BABS-I-Komplexsystem  nehmt es an und ihr erspart Euch viel GELD und bekommt für sehr wenig sehr viel GESUNDHEIT und eine Bessere Lebensqualität BEQUOL, das ist mein geschütztes Warenzeichen = Better Quality of Life , Für ein besseres Leben…..nicht mehr aber auch nicht weniger….!!

 

                                                               WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s