Pfeiffersches Drüsenfieber,VORSICHT und selbst kontrollieren, das kann mit geschädigtem Immunsystem sehr böse werden…!! BABS-I-Anti Virus !! „ET“

FREUNDE, Jahre habe ich mich unter anderem um die antiviralen NANO BIO KOMPLEXE  bemüht, mehrere Patente darüber gemacht und ANTITOXINE  entwickelt, wie sie bis heute nicht in Umlauf sind, warum, das sollte sich jeder fragen…!! BIG PHARMA ist zu weit über 90 % in zionistischen, verbrecherischen Händen, das hat mit GESUNDHEITS-PHILOSOPHIE  absolut nichts zu tun,ist antihumanistischen Zielen unterworfen und absolut nur auf MAXIMALPROFIT  fixiert…!! Finder und Erfinder werden liquidiert, wenn sie sich nicht denen unterordnen,die den Raub ihres geistigen Eigentums als Konsequenz hat…für viele tödlich,ich, „ET“ hatte bisher nur GLÜCK oder die HAND des SCHÖPFERS über mir…!! Letzteres denke ich,entspricht der Wahrheit !!  Nano Bio Komplexe sind die bisher wirksamsten Konglomerate gegen Viren Bakterien Pilze falsche Zellteilung und Schädigungen die durch EMF-Impulse und radioaktive Isotope verursacht werden und es gibt bis heute keinerlei RESISTENZEN…!! Ich hoffe, dass ich das noch erleben werde, wie das mir als LEIHGABE für das LEBEN übertragenen Wissen den Menschen dient und nicht den skrupellosen Verbrechern der BIG PHARMA…!! Die Zeichen der Zeit stehen auf Sturm und Veränderung auf unserem BLAUEN PLANETEN  !!

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon


babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

Die VERNUNFT muss über die EGOMANIE siegen, anders werden wir nicht als SIEGER hervorgehen..!!  Lest meine Patente, sie sind bis dato alle offen lesbar und neue habe ich aus den gesagten Gründen seit knapp 10 Jahren nicht mehr gemacht !!

https://techseite.wordpress.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

https://techseite.files.wordpress.com/2014/01/babs-i-korrektur-140105-thm-bearb-fine-doc-1.pdf

https://techseite.files.wordpress.com/2014/01/babs-i-patente-tabelle-anmeldungen-v-hr-tech-02-03-2011.pdfcluster_80mm

___________________________________________________________

Eppstein-Barr-Virus

Pfeiffer’sches Drüsenfieber: Krankheitsverläufe von leicht bis folgenschwer

30.11.16 | Redakteur: Marc Platthaus

In der IMMUC-Studie werden derzeit 50 junge Patienten mit Pfeiffer'schem Drüsenfieber ein halbes Jahr lang mit virologischen und immunologischen Tests untersucht.
In der IMMUC-Studie werden derzeit 50 junge Patienten mit Pfeiffer’schem Drüsenfieber ein halbes Jahr lang mit virologischen und immunologischen Tests untersucht. (Logo: IMMUC)

Die Infektion mit dem Eppstein-Barr-Virus heißt nicht, dass der Betroffenen am Pfeiffer’schen Drrüsenfieber erkrankt. Und auch diese Krankheit verläuft in ihrer Schwere nicht immer gleich. Mediziner wollen nun in einer Patienten-Studie mithilfe virologischer und immunologischer Tests herausfinden, wie diese unterschiedlichen Krankheitsverläufe zu erklären sind.

Braunschweig – Mehr als 90 Prozent der Menschen infizieren sich im Laufe des Lebens mit dem Epstein-Barr-Virus, kurz EBV genannt. Die Infektion erfolgt in der Regel im Kindesalter und ohne Symptome und bleibt bei den meisten Menschen folgenlos.

Besonders bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen kann sich die frische Infektion jedoch als so genanntes Pfeiffer‘sches Drüsenfieber (infektiöse Mononukleose) äußern. Ausreichend für eine Ansteckung ist meist ein Kuss mit Speichelübertragung, was der Krankheit den Spitznamen „Kusskrankheit“ einbrachte. Das Pfeiffer‘sche Drüsenfieber geht typischerweise mit Fieber, Müdigkeit, Halsschmerzen und geschwollenen Lymphknoten einher, verläuft aber meist harmlos und heilt in der Regel rasch aus.

Bei einigen Patienten zeigen sich jedoch lebensbedrohliche Komplikationen, wie Atemnot, Milzriss oder Blutzellmangel, oder außerordentlich langwierige Verläufe wie das chronische Müdigkeitssyndrom. Auch scheint in der Folge eines Pfeiffer‘schen Drüsenfiebers das Risiko für die Entwicklung einer Multiplen Sklerose oder eines Hodgkin-Lymphoms erhöht zu sein.

„Bei einigen Patienten können bestimmte angeborene Immundefekte als Ursache für ungewöhnliche Verläufe der Infektion identifiziert werden, in den meisten Fällen bleiben die Ursachen jedoch unbekannt “, erklärt Prof. Uta Behrends von der Technischen Universität München. Die Kinderärztin koordiniert im DZIF eine umfassende Forschungsstudie, in der die Risikoparameter identifiziert und damit auch die Behandlungsmöglichkeiten verbessert werden sollen.

IMMUC-Studie erfolgreich gestartet

Diese sog. IMMUC-Studie wurde vor einem halben Jahr gestartet; sie bindet sehr spezielle experimentelle Expertisen sowie zahlreiche Kinderarztpraxen und -kliniken ein und ist damit weltweit einzigartig. 50 junge Patienten mit frisch diagnostiziertem Pfeiffer‘schen Drüsenfieber konnten bereits aus 23 Gesundheitseinrichtungen in der Region München für eine Teilnahme rekrutiert werden. Alle Patienten werden sechs Monate lang mit hochmodernen virologischen und immunologischen Tests untersucht und zu ihren Symptomen beraten.

„Wir erwarten, dass wir mit den Daten dieser Studie und den Tools, die wir entwickeln, viele Fragen zum unterschiedlichen Verlauf von EBV-Infektionen beantworten können“, erklärt Behrends. Zusätzlich zur IMMUC-Studie widmen sich die Forscher auch anderen gut- und bösartigen EBV-assoziierten Erkrankungen sowie der Weiterentwicklung der EBV-spezifischen Zelltherapie und eines schützenden Impfstoffs. Dass das EBV-Virus auch nach einer überstandenen Erkrankung ein Leben lang im Körper bleibt, macht es zu einer besonderen Herausforderung für immungeschwächte Menschen. Hier ist die Abwehr oft nicht in der Lage, das Virus in Schach zu halten. Aus noch nicht geklärten Gründen erkranken im Laufe ihres Lebens aber auch immungesunde Menschen an verschiedenen EBV-assoziierten Krebsarten.

Eppstein-Barr-Virus-Infektionen weltweit problematisch

Bei der IMMUC-Studie handelt es sich um eine umfassende Suche nach neuen Ansatzpunkten für die Diagnose, Verlaufskontrolle, Therapie und Prävention von Erkrankungen durch das weltweit problematische EBV. Gemeinsam mit den beteiligten Forschergruppen an der Technischen Universität München, der Ludwig-Maximilians Universität München, dem Helmholtz Zentrum München, dem Deutschen Krebsforschungszentrum Heidelberg und der Medizinischen Hochschule Hannover planen die Wissenschaftler für die nächsten zwei Jahre eine Fortsetzung der Studie mit weiteren Probanden.

44-nano-herbal-immunspray-antivirus 43-nano-herbal-immunspray-antivirus-1 30-nano-antitox

      FREUNDE, niemand vor mir hat derartige Philosophien zur Therapierung mit biologisch-physikalischen Nanokomplexen unter Nutzung der körpereigenen ,unspezifischen IMMUNABWEHR  und die Verwendung von “ informierten & geblockten Datenträgern “ ( primär Silizium-Nanos & Mikros ),alles unter der hexagonalen Strukturierung und als I-Tüpfelchen die “ antigravitative Wirkung “ dieser einmaligen Komplexe  !!       Aus  bekannten Gründen kann ich nicht mehr sagen, die RATTEN des satanischen SYSTEMS warten nur darauf…LG  „ET“            

                                      WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s