Datenspeicher,Replikation,Vorratsdatenspeicher der DNA in Nervenzellen….dumme Schulwissenschaft erklärt uns,was SIE niemals verstehen werden…“ET“

…und wenn SIE  666 minus es verstehen würden, dienten SIE es sofort denen an, die nur etwas GEGEN uns haben…ZERSTÖRUNG & VERÄNDERUNG der “ humanoiden DNA “  ….nur blöööööde Konsumenten sind gute Konsumenten…debile Zombies,jederzeit austauschbar,manipulierbar ,entsorgbar….TÖTEN per EMF-Impuls !!!  

denn :

ALLE DNA-Schalter sitzen in der sog. JUNCK- DNA und werden einzig und allein durch EMF-Impulse   EIN- und AUS – geschalten … Versteht es oder sterbt ohne Verstand…das MILLIARDENGRAB steht bereit !

  Darum erklär ich es EUCH jeden TAG…entscheidet selbst, solange IHR das noch könnt….dann gibt es kein ZURÜCK…Ende der ART…manchmal denke ich, das wäre auch besser so…. 

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

 

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

LG  „ET“ ,der SCHÖPFUNG verpflichtet  !!

http://www.krone.at/wissen/forscher-entdecken-vorratslager-in-nervenzellen-dna-kopien-story-545396

___________________________________________________________________

https://i0.wp.com/imgl.krone.at/Bilder/2016/12/21/Forscher-entdecken-Vorratslager-in-Nervenzellen-DNA-Kopien-story-545396_630x356px_90b501f5ab230eaf556c6734f8b32485__nervenzelle-s1260_jpg.jpg

22.12.2016, 06:04

Nervenzellen müssen extrem schnell auf Reize reagieren und sich anpassen. An der Universität Basel haben Schweizer Forscher nun entdeckt, wie diese Zellen Zeit sparen: Sie legen demnach einen Vorrat an DNA- Kopien an, damit sie schneller die nötigen Proteine produzieren können.

Proteine herzustellen ist ein aufwendiger Prozess: Zellen müssen zunächst Kopien des jeweiligen Gens herstellen und diese Kopien noch bearbeiten, um daraus die fertigen Baupläne für die Proteine herzustellen. Erst dann startet die tatsächliche Proteinproduktion. Ein Team um Peter Scheiffele von der Universität Basel hat herausgefunden, dass die Nervenzellen quasi vorarbeiten, um schneller reagieren zu können.

Wie sie im Fachblatt „Neuron“ berichten, legen Nervenzellen für bestimmte Gene einen Vorrat an Kopien an und bearbeiten diese sogar teilweise. Treffe ein neuronaler Reiz ein, greife die Zelle demnach auf diese „Zwischenablage“ an halbfertigen Protein- Bauplänen zurück und könne so schneller auf den Reiz reagieren, teilte die Universität Basel am Mittwoch mit. Das erkläre, warum das Gehirn bei Lernprozessen so schnell reagieren könne.

Bisher ging man davon aus, dass das Kopieren der Gene erst durch einen neuronalen Reiz ausgelöst wird, der gesamte Vorgang also vom Start an beginnt. Gerade das Kopieren größerer Gene kostet jedoch wertvolle Zeit. Für diese dauere der ganze Prozess vom Kopieren bis zum fertigen Protein zehn bis 20 Stunden, so die Forscher. Indem das Kopieren im Vorfeld erledigt werde, verkürze sich das Ganze auf fünf Minuten, erklärte Studien- Erstautorin Oriane Mauger. „Nervenzellen können ihre Funktion so besonders schnell anpassen.“Telepatie schaf

SIE, 666 minus, werden alles unternehmen,um in den Besitz dieses Wissens zu gelangen, der SCHLÜSSEL zur vorsätzlichen und unumkehrbaren VERSKLAVUNG des GEISTES….Euer „ET“

                                                     WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s