Polymerer Wundverschluss : „ET“ vor 20 Jahren schon = HEILEN ohne NARBEN,von INNEN nach AUSSEN granulierend…NANO-HYDRO-GELE & NEUROPEPTIDE…patentiert !! BABS-I-Hautrepair etc. „ET“

FREUNDE,

was sind Hydrogele in Form von hochwirksamen NEUROPEPTIDEN  ? Das ist hochwirksamer Wundverschluss und das ist eine aussergewöhnliche Repairfunktion durch das körpereigene Immunsystem, das darf in Europa nur ich, „ET“ verwenden und ich bin der Vorreiter auf diesem Gebiet, natürlich klauen die 666 minus alles , was mit PROFIT zusammenhängt und da machen die Russen keine Ausnahme….!

FREUNDE, versucht Euch doch nur einmal etwas vorzustellen, wer in Euren Reihen steht und was der Euch bietet, stattdessen lauft ihr zu den Bauernfängern,die mit wunderbaren Verpackungen euch miserabelste Kopien für sehr viel Geld verkaufen…dumm, sehr,sehr dumm….“ET“

63-neuropeptid-nano-collagen-booster-system 61-neuropeptid-hautrepaircreme 59-neuropeptid-eye 55-neuropeptid-brandgel

Regenerative BIO-NANO-Komplexe zur exzellenten Anwendung im ZNS und im Organismus….BABS-I-Komplexsystem…. „ET „

 

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

  FREUNDE, 

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

 

_______________________________________________________________

 

Sibirische Forscher erfinden selbstauflösendes Wundpflaster

Mehr: https://de.sputniknews.com/wissen/20161226313932507-neues-wundpflaster-aus-russland/

https://cdnde1.img.sputniknews.com/images/31393/24/313932402.jpg

https://de.sputniknews.com/wissen/20161226313932507-neues-wundpflaster-aus-russland/

Forscher vom Institut für Biophysik des Föderalen Forschungszentrums im sibirischen Krasnojarsk haben eine neue Art von Wundpflastern aus abbaubaren Biopolymeren entwickelt, die nicht von der Wunde entfernt werden müssen.

Die Wunden verheilen unter dem neuen Pflaster drei Mal so schnell, wie unter dem herkömmlichen Pflaster aus Textilgewebe, teilte der Pressedienst des Krasnojarsker Forschungsfonds mit. Krebszellen © Foto: National Cancer Institute \ Univ. of Pittsburg Cancer Institute Russische und deutsche Forscher entdecken neue Krebs-Diagnostikmethoden Das Pflaster sei zudem auch biokompatibel, weswegen es nicht vom Körper abgestoßen werde. Das Pflaster soll sich selbst auflösen und brauche daher nicht von der Haut entfernt zu werden. „Wir haben Stoffe eingesetzt auf der Grundlage von Biopolymeren, die in unserem Labor gezüchtet wurden und die von Hautgeweben nicht abgestoßen werden“, hieß es. Für das bessere Regenerieren der Wunde hätten die Wissenschaftler Zellen aus tierischem Bindegewebe verwendet. Dabei schließe sich die Wunde nicht nur oberflächlich mit der Epidermis, sondern es würden auch alle Hautschichten vollständig gebildet. Die Erfindung soll 2017 im sibirischen Zentrum der Föderalen medizinisch-biologische Agentur Russlands klinisch getestet werden. Danach kann das neue Wundpflaster in Krankenhäusern verwendet werden.

Mehr: https://de.sputniknews.com/wissen/20161226313932507-neues-wundpflaster-aus-russland/

kristallwasser_rot cluster_80mm

 

                         

                WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Schreibe einen Kommentar

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s