DEMAGOGIE und erzeugte LETHARGIE lassen die Menschen nicht mehr kritisch Hinterfragen…..SCHÜTZT EURE HIRNE : BABS-I-Komplexsystem/ Antigravitation….!! „ET“

FREUNDE,

die Verrohung und Satanisierung der gegenwärtigen Politik dieser Strolche hier und jenseits des Teiches ist schon irre, wer hätte derartige Diskussionen nach dem 2. Weltkrieg mit ungeheurem Leid, sich vorstellen können …!! ??  Es hat sich vonselbst verboten,nun kommen aus diesen Landen,aus dieser POLITMAFIA derartige Töne, die das DEUTSCHE VOLK  wiederum ins ELEND treiben, nicht genug, den Kontinent UNBEWOHNBAR  machen und MENSCHENLEER, denn was soll auf “ STRAHLENDER ASCHE “ gedeihen   ??  Das sind IRRE, zeigt IHNEN die ROTE KARTE und erhebt die Stimme, so noch durch die verblödenden HIRNE durch HAARP SMART und DIGITALISIERUNG  der LEBENSRÄUME  etwas zu retten ist…!!?? Ich persönlich zweifle langsam daran, dass das OHNE HILFE des SCHÖPFERS noch möglich sein wird, die Menschen sind ihrer EGOMANIE und LETHARGIE soweit erlegen, dass ein “ kritisches HINTERFRAGEN “ , ja eine normale Kommunikation nicht mehr möglich zu sein scheint…und das beim  “ VOLK der DICHTER  und DENKER „ ( RESTVOLK , von etwas anderem kann ja keine Rede sein…!!  )

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

  FREUNDE, 

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

im Olymp ist die Luft sehr dünn , da gibt es nur sehr wenige, die dieses WISSEN im ORIGINAL haben, das GRO kopiert aus dem MACHTMISSBRAUCH heraus,die, die zu 99 % von der Wissenschaft beherrscht und die Vertriebsschienen, sind in “ ZION-SATANISTEN -Hand “ in pyramidaler FORM…666 minus  !!!    SIE werden alle vom GROSSEN RICHTER befragt, sehr sehr bald…!!  

FREUNDE, die Verbindung von High-Tech-Wissen, Nanotechnologie und uraltem Naturwissen,das ist der synergistische Effekt, den die sog.SCHULWISSENSCHAFT verpönt,die Verbindung von diesen Komplexen mit der

“ DATENTRÄGER-APPLIKATION “ … Silizium-Nanos als Datenträger …aber ist von mir geprägt und extrem wichtig, die ERFOLGE sind grandios,das Wissen genial…eben SCHÖPFERS WISSEN …!! 

martin-schulz Zitat aus Richard III. von William Shakespeare Telepatie Mindcontrol_4

US-IRRE : “ ATOMKRIEG in EUROPA ist führbar und gewinnbar…“ Für wen denn…?? Was lebt und wächst auf strahlender ASCHE…?? WACHET AUF,“ET“

FREUNDE, jeder, der bei diesem satanischen Spiel mitmacht,droht die HÖCHSTSTRAFE : HÖLLE  !!  Die SEELE ist unzerstörbar,ich wünsche das keinem aber bitte,SIE trauen LUZIFERS Lügen.das Ergebnis ist sehr,sehr grausam….!!  Nur, wer MIKROWELLENTERROR  persönlich kennt, kann erahnen, was das für QUALEN … Weiterlesen

TOPAS spricht das aus, was uns diese BRiD-Vasallen verheimlichen wollen, denn : “ Ein Atomkrieg in Europa ist führbar und gewinnbar…..“ !! Ja, für wen wohl….666 minus-Weltenverbrecher…“ET“

FREUNDE, wieoft sagte ich Euch das und bedenkt die EMF-Impulse,die dann freigesetzt werden,wenn nicht alles verstraht ist…welch inhumane Weltenverbrecher der anderen DNA….SATANISTEN gegen das LEBEN…!! LG, der Schöpfung verpflichtet, „ET“ https://techseite.wordpress.com/?s=Atomkrieg+in+Europa&submit=Suchen US-IRRE : “ ATOMKRIEG in EUROPA ist führbar und … Weiterlesen Das Merkel Knobloch 0408

Laut denen : “ Ein ATOMKRIEG in EUROPA ist führbar und gewinnbar…!! “ , Wollt IHR von diesen IRREN US-ZION-SATANISTEN in die strahlend ’schöne ‚ STEINZEIT gebombt werden ?? NEIN, machts MAUL auf ihr EGOMANEN…!!

FREUNDE, https://techseite.wordpress.com/?s=Atomkrieg+in+Europa+&submit=Suchen ATOMKRIEG in EUROPA führbar und gewinnbar ??? Ja,für wen denn..?? Doch nur für die hintervötzigen,transatlantischen “ FREUNDE „…!! Veröffentlicht am 07/01/2016 http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59281 was soll werden aus diesem KONTINENT,diesem geschundenen DEUTSCHLAND,wenn derartige IRRE am “ ROTEN KNOPF “ der … Weiterlesen

DEUTSCHE & EUROPÄER, wir sind von SATANISTEN verraten und verkauft….BAUERNOPFER….!!

“ Ein Atomkrieg in EUROPA ist führbar und gewinnbar….“  !!  Irre SATANISTEN oder satanische IRRE ??   Sucht es Euch aus,das Ergebnis bleibt dasselbe   verstrahlte ASCHE ohne jegliches Leben auf Jahrmillionen…!! “ Ein Atomkrieg in Europa ist führbar und ‚ gewinnbar … Weiterlesen Dem Deutschen Volke

“ Ein Atomkrieg in EUROPA ist führbar und gewinnbar….“  !!  Irre SATANISTEN oder satanische IRRE ??   Sucht es Euch aus,das Ergebnis bleibt dasselbe   verstrahlte ASCHE ohne jegliches Leben auf Jahrmillionen…!!

“ Ein Atomkrieg in Europa ist führbar und ‚ gewinnbar ‚…“  soetwas kann nur das verkommene US-ZION-SATAN-NEOCON-PACK hervorbringen,das ist extrem krank,schmeisst dieses PACK vom PLANETEN, ansonsten wird es der SCHÖPFER tun…da gibt es keinerlei GNADE…!!! 

https://techseite.wordpress.com/2015/08/06/was-lehrt-uns-europaeer-derzeit-hiroshima-nichts-neinsehr-viel-denn-die-bilder-gleichen-sich-atomkrieg-in-europa-fuehrbar-und-gewinnbar/

Explosion einer Atombombe

Auf Augenhöhe (II)
20.02.2017
MÜNCHEN
(Eigener Bericht) – Auf der Münchner Sicherheitskonferenz hat die Bundesregierung sich am Wochenende zum ebenbürtigen Verbündeten „auf Augenhöhe“ mit den Vereinigten Staaten stilisiert. Die Bundeskanzlerin sowie mehrere Minister haben gegenüber der US-Administration Bedingungen für eine künftige Zusammenarbeit formuliert und ein „stärkeres Europa“ in Aussicht gestellt, das Außenminister Sigmar Gabriel zufolge auch eigenständig in der Lage sein müsse, „mit der Realität der Krisen und Kriege außerhalb der Europäischen Union … erfolgreich umzugehen“. Entsprechende Aufrüstungsschritte werden vorbereitet; die Kanzlerin hält eine Erhöhung des Militäretats um rund acht Prozent pro Jahr für möglich. Zudem schreitet die Debatte über deutsch-europäische Nuklearwaffen voran; Publizisten bringen die Option ins Spiel, Berlin könne sich per Kofinanzierung des französischen Atomwaffenarsenals eine Teilkontrolle über die Force de Frappe sichern. Weil die Aufrüstung ebenso wie die Sicherung des Zugriffs auf Atomwaffen Zeit kosten, setzt Berlin zumindest vorläufig noch auf das Bündnis mit Washington.
„An der Seite Europas“
Mit Erleichterung haben deutsche Außenpolitiker am Wochenende die Bestätigung der US-Delegation auf der Münchner Sicherheitskonferenz aufgenommen, Washington werde weiterhin am transatlantischen Kriegsbündnis festhalten. Mehrfach hatten Äußerungen von US-Präsident Donald Trump Zweifel daran genährt. Bereits zur Eröffnung der Konferenz am Freitag Abend hatte US-Verteidigungsminister James Mattis berichtet, nach anfänglichen Unstimmigkeiten bekenne sich „nun“ auch Trump zur NATO. Anschließend erklärte US-Vizepräsident Mike Pence, er „versichere“ im Namen des Präsidenten, die USA stünden „fest zur Nato“; man werde „unerschütterlich unsere Verpflichtungen für unsere transatlantische Allianz erfüllen“. „Das Versprechen von Präsident Trump lautet: Wir werden an der Seite Europas stehen, heute und jeden Tag“, fuhr Pence fort: „Die Vereinigten Staaten sind und werden immer Ihr wichtigster Bündnispartner sein“.[1] Ähnliches war etwa auch von US-Senator John McCain zu vernehmen, einem außenpolitischen Hardliner, der in mancher Hinsicht zu Trumps schärfsten Gegnern gehört. McCain äußerte in München: „Wir sollten einander nicht abschreiben“.[2]
Selbstbewusst
Während Washington sich zur transatlantischen Kooperation bekennt, nutzt Berlin die Chance, die sich aus der massiven internationalen Ablehnung von Trumps chauvinistischer Politik ergibt, um sich „auf Augenhöhe“ mit den Vereinigten Staaten zu positionieren. Letzteres hatte Außenminister Sigmar Gabriel einen Tag vor Beginn der Münchner Sicherheitskonferenz in einem Interview explizit gefordert.[3] Auf der Konferenz haben sich nun Gabriel, Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen und Bundeskanzlerin Angela Merkel als Wahrer „westlicher Werte“ gegen die USA in Stellung gebracht. Es dürfe keinen „Raum für Folter“ geben [4], sagte von der Leyen mit Blick auf Trumps Erwägungen, Folter wieder einzuführen; zur Verwicklung deutscher Regierungsstellen in das CIA-Programm zur Verschleppung Verdächtiger in Folterkeller, die unter anderem den aktuellen Bundespräsidenten betrifft [5], äußerte die Ministerin sich nicht. Außenminister Gabriel plädierte für ein „stärkeres Europa“, das in Zukunft eigenständig – also auch ohne die USA – in der Lage sein müsse, „mit der Realität der Krisen und Kriege außerhalb der Europäischen Union … erfolgreich umzugehen“.[6] In einer führenden deutschen Tageszeitung hieß es danach lobend, die Bundesregierung habe „in München den Eindruck“ gemacht, „als ob sie selbstbewusst dem wichtigsten Bündnispartner auf Augenhöhe mit eigenen Vorstellungen gegenübertreten wolle“.[7]
Acht Prozent pro Jahr
Dabei hat die Kanzlerin in München ausdrücklich begründet, weshalb Berlin noch auf das Bündnis mit Washington angewiesen ist: „Wir brauchen die militärische Kraft der Vereinigten Staaten von Amerika“.[8] Zugleich hat sie allerdings bekräftigt, dass die Bundesrepublik ihren Militäretat stark erhöhen wird – auf zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts. Merkel schränkte lediglich ein, dass eine Steigerung von mehr als acht Prozent pro Jahr – um so viel wird der Verteidigungsetat 2017 gegenüber demjenigen von 2016 ausgeweitet – kaum durchsetzbar ist; Berlin wird den Richtwert von zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts deshalb wohl etwas später als gefordert erreichen. Bis dahin seien auch die Ausgaben für Außen- und für Entwicklungspolitik zu berücksichtigen, verlangte Merkel. Der Berliner Militärhaushalt für 2017 liegt bei 37 Milliarden Euro; zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts beliefen sich gegenwärtig auf 62 Milliarden Euro. Darüber hinaus strebt die Bundesregierung, um die militärische Schlagkraft der deutschen Streitkräfte zu stärken, eine weitere Einbindung fremder Truppen in die Bundeswehr an [9] und forciert auch sonst die militärische Formierung der EU [10].
Die Bombe
Darüber hinaus befeuern Experten und Publizisten den Ruf nach deutsch-europäischen Kernwaffen, der seit dem Wahlsieg Donald Trumps in Deutschland laut geworden ist (german-foreign-policy.com berichtete [11]). So hat unmittelbar vor der Münchner Sicherheitskonferenz Jan Techau, ein einstiger PR-Spezialist der Bundeswehr, erklärt, „in den kommenden Jahren“ würden „außen- und sicherheitspolitische Fragen auf Deutschland zukommen, von denen das Land heute noch nicht einmal zu träumen wagt“ – etwa die Frage, wie „nukleare Erpressbarkeit verhindert werden“ solle, wenn die USA nicht mehr bereit seien, ihren „Nuklearschirm“ über die EU zu halten. „Ist genug Vertrauen im europäischen politischen Markt, um sich ganz auf Frankreich und Großbritannien zu verlassen?“, fragt Techau, der heute als Direktor des Richard C. Holbrooke Forum for the Study of Diplomacy and Governance an der Berliner American Academy firmiert, suggestiv: „Wie soll sich ein Land mit einem großen Hunger nach moralischer Klarheit abfinden mit jener Waffe, die es als die unmoralischste von allen ansieht?“[12] Techaus Beitrag greift verbreitete Bedenken gegen nukleare Waffen auf, um sie – vorgeblich verständnisvoll – systematisch zu entkräften.
„Nukleare Erpressung“
Ähnlich operiert das Online-Portal der Wochenzeitung „Die Zeit“. Dort heißt es ebenfalls: „Muss Europa atomar aufrüsten, wenn Donald Trump den Nuklearschirm zuklappt?“ „Nuklearstrategen“ verwiesen darauf, heißt es weiter, dass Frankreich und Großbritannien über Atomwaffen verfügten, „mit denen sie theoretisch auch für andere Staaten garantieren könnten“. Allerdings verschöbe sich dann „das europäische Machtgefüge … zu ihren Gunsten“; man begebe sich auf ein „Spielfeld für politische Erpressung aller Art“.[13] „Die Deutschen“ könnten „bald vor einer harten Wahl stehen“, behaupten die Autoren: „Entweder sie beteiligen sich finanziell an einer modernisierten französischen Force de Frappe und bekommen dafür“ – als Gegenleistung gegen die Finanzierung – „einen begrenzten Einfluss auf eine europäisierte französische Atompolitik“; oder sie „sehen in Donald Trump … einen verlässlichen Partner, der die Sicherheit Europas garantiert“. Letzteres kann für das Publikum der „Zeit“ ganz so wie für weite Teile der deutschen Öffentlichkeit als praktisch ausgeschlossen gelten.

Explosion einer Atombombe

Zerstört

                                                    WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s