Hühnersuppe , ein “ Naturmedikament “ nicht nur bei Erkältungen, sondern zur Kräftigung geschwächter Organismen….!! „ET“

FREUNDE,

wir werden in kürzester Zeit gezwungen sein,unsere GESUNDHEIT in eigene Hände zu nehmen,das KRANKMACHEN  besorgen die der anderen DNA, 666 minus und LAKAIEN,darin und in Lüge und Verdrehung sind sie Spitzenkönner….bedenkt das vorab…!! Darum habt IHR von mir HIGH-Tech in Verbindung mit Naturkomplexen…die HÜHNERSUPPE ist ein Produkt, dass durch die Zusammensetzung an leicht bioverfügbaren Fetten und Vitalstoffen eine hervorragende Wirkung auf geschwächte Organismen hat, ob das Immunsystem nun allein betroffen ist oder schon Organschäden vorliegen, es ist ein MEDIKAMENT…!!   Mit den von mir stetig vorgetragenen HIGH-Tech-Bio-Nano-Komplexen  eine sehr gute Symbiose zur

GESUNDERHALTUNG  /GESUNDWERDUNG !! _______________________________________________________________

 

Erkältung: Was das Huhn in der Suppe kann

Das subjektive Wohlgefühl nach dem Essen von Hühnersuppe ist noch lange kein Beweis für eine tatsächliche Wirksamkeit gegen Erkältungen In meinen Anfängen als Medizinjournalistin habe ich einmal ein Artikelchen über Hühnersuppe verfasst. Soweit ich mich erinnere, ging die Geschichte – sie ist längst im Online-Nirvana verschwunden – in etwa so: Ein Forschungsteam hatte ein Süppchen nach Großmutterart gekocht, mit einem ganzen Huhn, diversen Gemüsen und Würzmitteln. Danach wurden ihre Bestandteile in der Petrischale auf entzündungshemmende Eigenschaften getestet. Das Ergebnis: Es wurden welche gefunden. Der messerscharfe Schluss des Forschungsberichts (und in der Folge auch meiner Geschichte) lautete damals: „Die Omas dieser Welt haben es schon immer gewusst – wer kränkelt, esse Hühnersuppe!“ In jahrelangen Selbstversuchen hat sich dieser Glaube fortan in mir gefestigt. Sobald ich einen Schnupfen anrücken spüre oder es in den Gliedern fiebrig kribbelt, kommt ein Huhn in den Topf. Und aber wirklich und absolut: Diese Suppen tun mir gut! Subjektiv nicht unbedingt gleich objektiv Mittlerweile weiß ich natürlich, dass meine persönliche Erfahrung als Beweis für die tatsächliche Wirksamkeit von Hühnersuppe bei Erkältungen nicht ausreicht. Es reicht noch nicht einmal, dass seit biblischen Zeiten Großmütter bei Schnupfen und Fieber auf Hühnersuppe setzen. Denn leider werden gar nicht selten auch völlig unsinnige Weisheiten getreulich von Generation zu Generation weitergegeben, wie die allseits bekannten Warnungen vor der Bauchkrämpfe verursachenden Kombi „Wasser+Kirschen“ oder vor verschluckten Apfelkernen. Nun mögen manche einwenden: Aber die Suppe tut doch eindeutig gut! Tatsächlich hören wir solche Sätze bei medizin-transparent.at ständig. Aber für eine individuell „gefühlte“ Heilwirkung kann es viele Erklärungen geben. Zum Beispiel könnte ich ganz persönlich mit Hühnersuppe heimelige Kindheitskrankheitserinnerungen verbinden, ein Gefühl aus Geborgenheit und Zuwendung, das der Duft der Suppe in mir triggert und sich so bis in die Gegenwart positiv auf mein Wohlsein auswirkt. Ich könnte mir die Heilwirkung der Suppe auch einbilden, weil ich fest an das glaube, was ich einst geschrieben habe. Oder weil ich ganz deutlich spüre, wie die Suppe die Keime ausradiert, wenn sie so „herrlich warm durch den Körper rieselt“, wie mein Sohn es formuliert. Placebo oder echte Effekte? Auch ohne tatsächliche Wirkung des Suppenhuhns kann so ein starker Glaube Heilwirkung entfalten. In der Medizin wird das Placeboeffekt genannt. Und an dieser beeindruckenden Fähigkeit der Selbstbeschwörung ist prinzipiell auch nichts auszusetzen. Ganz im Gegenteil: Ich kann zum Beispiel als Mutter gezielt einen Placeboeffekt aktivieren, indem ich meinem kranken Kind im Brustton der Überzeugung sage, dass es ihm gleich besser geht, wenn es nur diese spezielle, extra von mir gekochte Suppe isst. (Und schon überdauert der Glaube an die heilsame Hühnersuppe eine weitere Generation.) Wir wissen heute, dass ein guter Teil aller „Behandlungserfolge“ auf Placebo beruht. Die Gewissheit, dass eine Behandlung wirkt, kann wahrlich Berge versetzen, beispielsweise Schmerzen lindern und die ohnehin wirkenden Selbstheilungskräfte des Körpers verstärken. Um als tatsächlich „wirksam“ zugelassen zu werden, muss jedes Medikament, jedes medizinische Verfahren heute mit systematischer Forschung nachweisen, dass es besser abschneidet als Placebo. Und diese Nachweise sind es, die die evidenzbasierte, also auf überprüfbaren Fakten beruhende Medizin interessieren. Sie checkt die Studien zu einem Thema nach strengen, genau festgelegten nachvollziehbaren Kriterien. Und nur wenn die hohen Anforderungen erfüllt sind, gibt es für ein Forschungsergebnis das Gütesiegel „evidenzbasiert“. „Nicht erforscht“ Im Fall von Hühnersuppe könnten gute Studien zum Beispiel „Evidenz“ dafür finden, dass die Suppe Erkältungskrankheiten eindeutig verkürzt. Oder die Evidenz lautet umgekehrt, dass wir generationenlang einer Falschmeldung aufgesessen sind und mit derselben (Nicht-)Wirkung auch Apfelschalentee trinken könnten. Und wie lauten sie nun, die Hühnersuppen-Schnupfen-Fakten? In einem Beitrag auf medizin-transparent.at haben wir das untersucht. Darin wird zwar genau die Arbeit erwähnt, über die ich vor vielen Jahren so positiv berichtet habe, doch so eine einsame In-vitro-Studie mit Tests, die nur im Reagenzglas durchgeführt werden, reicht – das weiß ich heute – als Beweis für eine umfassend gültige Behauptung nicht aus. Um sagen zu können, „Hühnersuppe hilft bei Fieber und Schnupfen“, braucht es gut gemachte, aussagekräftige Studien „im echten Leben“, in vivo – also mit Menschen, die an einer Erkältung leiden. Wie so eine Studie richtig zu gestalten wäre, ist im „Medizin transparent“-Artikel schön beschrieben. Nur: Gefunden haben wir keine. Es wurde nie systematisch untersucht, ob Hühnersuppe auch im Körper Entzündungsprozesse hemmt und Erkältungen verlässlich verkürzen kann. Unsere Bewertung des seit Menschengedenken übermittelten Hausmittels gegen Schnupfen lautete somit: „nicht erforscht“. Nun ja, auch egal. Ich esse weiter meine Hühnersuppe. Weil sie mir hilft. (Verena Ahne, 24.2.2017) Verena Ahne ist Mitarbeiterin der Gesundheitsplattform medizin-transparent.at, eines Projekts des unabhängigen Netzwerks Cochrane Österreich am Department für Evidenzbasierte Medizin (EbM) und Klinische Epidemiologie der Donau-Uni Krems. Für derStandard.at bloggt sie über das Ringen um gesicherte Erkenntnisse in Medizin und Gesundheitswesen. Weiterlesen: Ernährung: Boom, Mythen und Gerüchteküche – derstandard.at/2000053096998/Erkaeltung-Was-das-Huhn-in-der-Suppe-kann

 

                                                WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

‚Ur-Pilze‘ krempeln Geschichte des Lebens um….und die GEGENWART extrem, weil das IMMUNSYSTEM durch EMF-Impulse schwerst geschädigt wird…“ET“

FREUNDE, der Stellenwert von Pilzen ist extrem weit unterschätzt,wir sollten sehr darauf achten, denn sie sind in der Lage, die DNA umzubauen….!!  „ET“

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

EgonHört mir zu und nicht den pyramidalen Bauernfängern….“ET“

_________________________________________________________________

 

Pilzinfektionen & Stress : Alarm für das Immunsystem

FREUNDE, die wichtigste Frage der extrem gehäuften PILZERKRANKUNGEN sind ein gestörtes Immunsystem durch Umweltstressoren und Lebensweise, die 1.Ursache aber sind die explodierten „physikalischen STRESSOREN “ durch EMF-Impulse,Mikrowellen,Skalare hervorgerufen, sie sind in den letzten 7 Jahren um 1000 % gestiegen und … Weiterlesen

ZELLINFORMATION in “ Hexagonalem CLUSTER “ – WASSER & BLUT & SILIZIUM-DATENTRÄGER…das ist WISSENS-HÖCHSTSTAND für die kommende,geplante NOT….!!! „ET“

        ZUR ERINNERUNG  und AUFFRISCHUNG ; das muss in die HIRNE, in der uns erwartenden NOT, die absichtlich herbeigeführt wird, wird es keine andere HILFE für den ORGANISMUS geben…..glaubt mir, „ET“   Matrix-Therapie und hexagonales Wasser und … Weiterlesen

https://techseite.wordpress.com/?s=Pilze+Krankmacher&submit=Suchen

______________________________________________________________________

‚Ur-Pilze‘ krempeln Geschichte des Lebens um

http://www.spektrum.de/news/ur-pilze-krempeln-geschichte-des-lebens-um/1454023?utm_medium=newsletter&utm_source=sdw-nl&utm_campaign=sdw-nl-daily&utm_content=heute

Als die Erde nur halb so alt war wie heute, zog sich ein Geflecht durch die Gesteine tief unter dem Meeresboden. War es ein Pilz, wie Forscher vermuten?

Röntgentomografische Abbildung des fossilen Pilzgeflechts in der etwa 0,8 Millimeter messenden Pore. Die Fossilien sind in Mineralen eingeschlossen, die Jahrmillionen nach der Entstehung des umgebenden Basalts aus zirkulierenden Tiefenwässern auskristallisierten.

© Stefan Bengtson, Swedish Museum of Natural History
(Ausschnitt)
Sie sehen aus wie Pilzgeflecht, das man in fast jedem Kühlschrank findet – doch es stammt von einem ungewöhnlichen Ort. Die fädigen Strukturen, die eine Arbeitsgruppe am Montag in „Nature Ecology & Evolution“ beschrieb, stammen aus einer Pore in Basalt, der sich vor etwa zweieinhalb Milliarden Jahren am Meeresboden bildete, fast der Hälfte des Erdalters. Damit wären die Strukturen zwei- bis dreimal so alt, wie man den Pilzen insgesamt bisher zugetraut hätte. Das Team um Stefan Bengtson hält es dennoch für gut möglich, dass es sich bei den Fossilien tatsächlich um Pilze handelt, denn sie unterscheiden sich nicht von weit jüngeren Pilzfossilien in ähnlichen Lebensräumen. In diesem Fall würde der Fund die bisherige Vorstellung von der Geschichte des Lebens in wesentlichen Punkten umwerfen.

Bisher geht man davon aus, dass die Pilze vor einigen hundert Millionen Jahren an Land entstanden – und damit mit dem Ursprung der Vielzeller nichts zu tun haben. Zu Lebzeiten müssen sie bereits einige hundert Meter unter dem Meeresboden gelebt haben und gehörten so zur tiefen Biosphäre. Ihre Existenz fällt in eine spannende Epoche der Erdgeschichte, als sich erstmals Sauerstoff in der Erdatmosphäre anzureichern begann. Auch wenn das seltsame Geflecht im Gestein kein Pilzmyzel ist – nach Ansicht der Fachleute kann ein solches Geflecht nur von einem vielzelligen eukaryotischen Organismus stammen: Weder Bakterien noch Archaeen erzeugen so komplexe Fadenstrukturen. Damit könnte die tiefe Biosphäre, der weitgehend unerforschte Lebensraum im Gestein unter dem Ozeanboden, ins Zentrum der Fragen nach der frühen Geschichte des Lebens rücken.

© Spektrum.de

 


 

  WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Was hinter unserem Rücken geschieht,es ist verkommenes POLIT-PACK,allen satanischen Verfehlungen geöffnet….Boshaftigkeit PUR…!! „ET“

FREUNDE,

hier seht ihr, was es für eine humane Einstellung gibt und wie zum “ Wohle des Deutschen Volkes “ gehandelt wird….eben : “ GEGEN  das DEUTSCHE VOLK/RESTVOLK “   !!   Das ist kein Nationalismus,den ich hier äussere, sondern harter REALISMUS  , der unser Volk ins nochmalige VERDERBEN  stürzen wird, alle Weichen sind auf KRIEG und GEWALT gestellt, das hat mit dem  VOLK  der DICHTER & DENKER      absolut nichts zu tun, ist GEGEN  das DEUTSCHE VOLK, deren DIENER dieses PACK sicher nicht ist….!!

Die Kriegszulieferer : Gesetzesloses Expandieren des Bundesdeutschen Militarismus !! Kaum jemand juckt es,es ist dann aber unser LEBEN….!! “ SEIN oder NICHTSEIN ; das ist hier die FRAGE… “ !! „ET“

Wenn das DEUTSCHE ‚ RESTVOLK ‚ ( …das ist kein Nationalismus,sondern eine VOLKES-KULTUR, dem VOLKE der DICHTER & DENKER schuldend….!! )   das Erstarken und gesetzeslose HANDELN des BRiD- Militarismus duldet, werden wir ALLE die Zeche bezahlen müssen, das POLIT-PACK ist … Weiterlesen

   “ VOLKES ZORN IST NICHT IMMER GERECHT “  !!

“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

Verfassungsschutz-Präsident Maaßen, BKA-Präsident Münch, Bundeskanzlerin Merkel und Bundesinnenminister de Maiziere. (Foto: dpa)

https://techseite.wordpress.com/2016/08/29/verkommenes-pack-sie-treten-das-grundgesetz-mit-fuessen-das-ist-hochverrat/

Nach Dekadenz,Verkommenheit kommt der Crash,das ist GESETZMÄSSIGKEIT  der GESCHICHTE  !!

schaf_________________________________________________________________________

https://i2.wp.com/www.german-foreign-policy.com/img/GFP_Titel_de_on.jpg

Beihilfe zur Hungersnot
28.04.2017

BERLIN/RIAD
(Eigener Bericht) – Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am Sonntag zu Gesprächen über die Kriege in Syrien und im Jemen in der saudischen Hauptstadt Riad erwartet. Dies berichten saudische Medien. Demnach nehmen die Stellvertreterkriege, die Saudi-Arabien zur Zeit gegen Iran führt, neben dem Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen eine zentrale Stellung beim Besuch der Kanzlerin in der Golfmonarchie ein. Berlin unterstützt Riad in den Stellvertreterkriegen – politisch, aber auch mit der Lieferung von Waffen, obwohl diese nachweislich im Jemen zum Einsatz kommen. Saudi-Arabien wird wegen des Krieges im Jemen scharf kritisiert: Dieser führt zu zahlreichen Todesopfern unter der Zivilbevölkerung; außerdem provoziert die von Riad verhängte Seeblockade gegen jemenitische Häfen eine Hungersnot. Bereits jetzt sind 2,2 Millionen Kinder im Jemen mangelernährt, 500.000 von ihnen sind vom Hungertod bedroht. Erst im März hat Berlin die Lieferung weiterer deutscher Patrouillenboote an Saudi-Arabien genehmigt, obwohl diese genutzt werden können, um die Seeblockade zu erzwingen. Hilfsorganisationen laufen Sturm.
Gegenmacht gegen Iran
Saudi-Arabien nimmt in der Mittelost-Strategie der Bundesrepublik eine bedeutende Stellung ein. Hintergrund ist der Machtkampf gegen Iran. Seit eine westliche Kriegskoalition unter Führung der USA den Irak und damit einen langjährigen Rivalen Irans zerstörte, ist der Weg für das Land prinzipiell frei, zur regionalen Vormacht im Mittleren Osten zu werden. Das Potenzial dazu hat Teheran mit seinem Reichtum an Öl und Gas, mit seiner zahlenstarken, gut ausgebildeten Bevölkerung und mit seiner exklusiven geostrategischen Lage durchaus.[1] Weil die aktuelle iranische Regierung aber auf einer dem Westen gegenüber eigenständigen Politik beharrt, unterstützen sowohl Washington als auch Berlin Saudi-Arabien, das es machtpolitisch als einziger Staat der Region mit Iran aufnehmen kann und zugleich als dem Westen gegenüber fügsamer gilt. Riad wird gezielt zur Gegenmacht gegen Iran aufgebaut – was die Bundesrepublik betrifft, seit dem Besuch des damaligen Bundeskanzlers Gerhard Schröder in der saudischen Hauptstadt im Oktober 2003.[2]
Stellvertreterkriege
Schon bald hat die verstärkte Unterstützung für Saudi-Arabien auch Rüstungslieferungen umfasst. Unter Rot-Grün überstiegen die genehmigten Rüstungsexporte im Jahr 2004 erstmals 50 Millionen Euro; im Jahr 2008 segnete die damalige große Koalition erstmals Lieferungen im Wert von mehr als 100 Millionen Euro ab. Seitdem liegen die Jahreswerte stets im dreistelligen Millionen-Euro-Bereich. 2016 genehmigte Berlin die Ausfuhr deutschen Kriegsgeräts an Riad im Wert von sogar 529 Millionen Euro. Dies geschieht, obwohl Saudi-Arabien seit Jahren Kriege unterstützt und inzwischen sogar selbst führt – Stellvertreterkriege gegen Iran. So zählt Riad seit Beginn der bewaffneten Kämpfe in Syrien zu den wichtigsten Unterstützern von Milizen, die den mit Iran kooperierenden Präsidenten Bashar al Assad stürzen wollen, darunter vor allem salafistische, sogar jihadistische Kampfverbände. Seit März 2015 führt Riad eine arabische Militärkoalition an, die im Jemen Krieg gegen die von Teheran geförderten Houthi führt und dort einen Parteigänger Saudi-Arabiens zurück an die Macht bomben will.
Seeblockade
Vor allem der saudische Krieg im Jemen ruft immer wieder heftige internationale Proteste hervor. Saudischen Luftangriffen sind zahlreiche Zivilisten zum Opfer gefallen; am 8. Oktober 2016 etwa starben mehr als 140 Gäste einer Trauerfeier, die von saudischen Piloten bombardiert worden war. Im Januar meldeten die Vereinten Nationen, die Zahl der im Jemen getöteten Zivilisten habe die Schwelle von 10.000 überschritten. Recherchen zufolge treffen mehr als ein Drittel der saudischen Luftangriffe zivile Ziele; deswegen hatte die Obama-Administration sogar zeitweise die Lieferung von Munition an Riad eingeschränkt.[3] Hinzu kommt, dass Riad seine Bombardements um eine Seeblockade gegen jemenitische Häfen ergänzt. Das verschärft die desolate Versorgungslage in katastrophalem Ausmaß. Der Jemen ist bei der Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln, Medikamenten und Treibstoff zu 80 bis 90 Prozent auf Importe angewiesen, die weitgehend über See abgewickelt werden. Die Seeblockade behindert auch solche Lieferungen, darunter sogar Hilfslieferungen der Vereinten Nationen. Mittlerweile sind von den 27,5 Millionen Jemeniten rund 80 Prozent prinzipiell auf humanitäre Hilfe angewiesen, 40 Prozent sind akut hilfsbedürftig; 2,2 Millionen Kinder sind mangelernährt, 500.000 von ihnen sind vom Hungertod bedroht.[4]
Von Menschen gemacht
Dabei droht sich die Lage noch weiter zuzuspitzen. Während Bundeskanzlerin Angela Merkel am Sonntag in Riad Gespräche über die weitere Zusammenarbeit führt, bereitet die saudisch geführte Militärkoalition einen umfassenden Angriff auf den jemenitischen Hafen Al Hudaydah vor, der zur Zeit noch von den Houthi kontrolliert wird. Eine Zerstörung der Hafenanlagen werde humanitäre Hilfslieferungen noch weiter einschränken, warnen Beobachter; der UN-Sonderberichterstatter für die negativen Folgen einseitiger Zwangsmaßnahmen, Idriss Jazairy, übt scharfe Kritik an der saudischen Blockade und dringt darauf, nicht nur vom Bombardement des Hafens Al Hudaydah abzusehen, sondern ihn zudem für Hilfslieferungen freizugeben und die durch frühere Luftangriffe bereits beschädigten Entladevorrichtungen instandzusetzen, um die Bevölkerung angemessen zu versorgen: Diese leide unter einer „von Menschen gemachten Hungersnot“.[5]
Mit deutschen Waffen
Saudi-Arabien führt den Stellvertreterkrieg gegen Iran im Jemen nicht nur im deutschen Interesse, sondern auch mit deutschen Waffen. Dokumentiert ist, dass die saudische Luftwaffe Tornados und Eurofighter nutzte, die zu nennenswerten Teilen in der Bundesrepublik produziert werden. Unklar ist, ob Saudi-Arabien im Jemen auch seine drei zum Teil in Deutschland hergestellten Tankflugzeuge des Typs Airbus A330 MRTT nutzt; klar ist jedoch, dass die saudische Luftwaffe in gemeinsamen Manövern mit der Bundeswehr komplexe multinationale Einsätze und den Aufbau und Betrieb eines Hauptquartiers für multinationale Operationen trainiert hat (german-foreign-policy.com berichtete [6]). Darüber hinaus ist die in Deutschland hergestellte Drohne Luna im Jemen eingesetzt worden; Houthi-Truppen konnten eine von ihnen schon im April 2015 abfangen. Ein Mitarbeiter der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch entdeckte in einem von den saudischen Streitkräften bombardierten Gebiet eine nicht explodierte 1.000-Pfund-Bombe, deren Code nahelegte, sei sei in einer Munitionsfabrik der italienischen Rheinmetall-Tochter RWM Italia hergestellt worden; RWM Italia und Rheinmetall Italia führten 2014 und 2015 Rüstungsgüter im Wert von 71,5 Millionen Euro nach Saudi-Arabien aus. Die südafrikanische Rheinmetall Denel Munition (RDM) hat sich am Bau einer Munitionsfabrik in Al Kharj südöstlich von Riad beteiligt, die Artilleriegeschosse und Fliegerbomben produziert; RDM liefert der Fabrik auch zu.[7]
Kein Embargo
Weitere Lieferungen sind in Vorbereitung oder bereits im Gange. So sollen die letzten vier der insgesamt 72 Eurofighter, die Saudi-Arabien für seine Luftwaffe beschafft, noch in diesem Jahr ausgeliefert werden; in Riad ist der Kauf weiterer 72 Eurofighter im Gespräch.[8] Der Deal wird über Großbritannien abgewickelt, doch werden die Flieger anteilig in Deutschland produziert. Darüber hinaus beliefert die Bremer Lürssen-Werft Saudi-Arabien mit Patrouillenbooten, die offiziell zur Abwehr von Schmuggel und von Piraterie an den Seegrenzen verwendet werden; sie lassen sich auch zur Durchsetzung der saudischen Seeblockade nutzen. Insgesamt hat Riad 48 Patrouillenboote bestellt; die Lieferung von mindestens fünf Stück ist mittlerweile von der Bundesregierung genehmigt worden. All dies geschieht, obwohl das Europaparlament bereits im Februar vergangenen Jahres gefordert hat, Saudi-Arabien mit einem strikten Waffenembargo zu belegen.[8] Da dieses Votum allerdings deutschen Interessen diametral zuwiderläuft, wird es von der Bundesregierung kühl ignoriert.

FREUNDE, ich sehe keine ernst zu nehmenden  KRIEGSGEGNER hier aber wir werden das alle bitter bereuen, die EGOMANIE & LETHARGIE wird einen GROSSTEIL  erst da aufwachen lassen, von wo es keine WIEDERKEHR  gibt, im MILLIARDENGRAB  !!

 

                                                         

                                    !!  WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Wasserfilter GRAPHEN….oder ? Hexagonale,antigravitative,kolloidale CLUSTER-STRUKTUR mit extrem vitalen Wirkungen auf Wassermoleküle…FILTERN zwecklos…!! „ET“ BABS-I-Antigravitation !!

FREUNDE,

das hat vor mir niemand geschafft und ich auch nur mit Hilfe von TESLA und GREBENNIKOW  = TGT  // Tesla Grebennikow Tech   das ist die natürlichste und anhaltende Hexagonale Struktur ,ausnahmslos ALLE auf dem Markt befindlichen Strukturen halten nur SEKUNDEN oder nichteinmal….lasst EUCH keinen Bären aufbinden….einziges PATENT halte ich, “ ET “

NIEMAND anderes darf das,stimmt auch absolut nicht, sind KOPIERER oder FALSCHAUSSAGER…der pyramidalen,satanischen SEKTEN….!!  Soeinfach ist das, fragt SIE 666 minus nach dem “ geschützten WISSEN „….NIEMAND kann es vorweisen….NIEMAND,mögen die gefälschen Studien auch noch so wissenschaftlich klingen , denn LUZIFER ist MEISTER der LÜGE,TÄUSCHUNG & VERPACKUNG  °°   https://techseite.wordpress.com/

WICHTIG, zur Auffrischung : “ WASSER ist LEBEN ; HEXAGONALES KOLLOIDALES CLUSTER-WASSER = MEDIKAMENT !!! BABS-I-ANTIGRAVITATION !!T

Hervorgehoben

BABS-I-NEUHEITEN für Wasserbereitung,aktive & inaktive hexagonale Clusterbildung bei Flüssigkeiten,Matrixtherapie punktuell/fokussiert,Anhänger für Stimulation der Schilddrüse – exzellente Wirkungen-pro vitae = Für das LEBEN !!!

FREUNDE,

                                    “ WASSER ist LEBEN „kristallwasser_rot

BABS-I-NEUHEITEN,

auf die viele gewartet haben,exzellent in der Wirkung und auf höchstem Wissensniveau basierend,TGT = Tesla Grebennikow Tech,das BABS-I-Komplexsystem ist universell anwendbar bei allen Flüssigkeiten, wie WASSER,BLUT,ZELLFLÜSSIGKEITEN,gelöste MINERALE zur “ hexagonalen Clusterbildung und physiologischen Zellinformation „, MATRIXTHERAPIE zur fokussierten/punktuellen Anwendung bei pathologischen Entgleisungen,zur Information von Lebensmitteln u.a.unendlichen Anwendungen…!!

http://www.google.com/patents/DE202010012057U1?cl=de&hl=de

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

 

Trinkwasser

Dieses Wunder-Sieb kann Millionen Menschen retten

© Sputnik/ Sergei Krasnoukhov

Panorama

12:53 05.04.2017(aktualisiert 12:54 05.04.2017) Zum Kurzlink
0 40190

Forscher der Universität Manchester haben ein Graphensieb entwickelt, welches das Salz aus Meerwasser herausfiltern kann. Das berichtet die Zeitschrift „Nature Nanotechnology“.

Graphen besitzt demnach eine außergewöhnliche Leitfähigkeit, ist stabiler als Stahl und dabei flexibel und biegsam. Es besitzt eine besondere Struktur und besteht aus einer einzelnen Kohlenstoffschicht, die nur ein Atom dick ist. Gerade aus diesem Material

Wasser

entwickelten die Wissenschaftler ein ungewöhnliches Sieb, welches nun Millionen Menschen retten könnte.Durch mehrere Graphenoxid-Schichten stellen Forscher bereits seit einigen Jahren Membranen her, aber es gab bisher ein Problem: Wenn die Membran mit Wasser in Kontakt kam, quellte sie auf und auf diese Weise konnte Salz die Membran passieren.

Die Forscher konnten das Graphenoxid nun aber mit Epoxidharz fixieren und damit das Aufquellen verhindern. Die entstandene durchlässige Membran hält Salzmoleküle zurück, aber lässt Wasser hindurch.Wie die TV-Sendung „Galileo“ berichtet, verringert sich der weltweite Wasserbestand aufgrund der Klimaerwärmung. Bis 2025 erwarte die UN, dass 14 Prozent der Weltbevölkerung an Wasserknappheit leiden wird. Das von den Forschern der Universität Manchester entwickelte Projekt könnte dazu beitragen, dieser negativen Entwicklung entgegenzuwirken.

Fixed pore size in graphene-oxide membranes shows promise for drinking water

_________________________________________________________________
FREUNDE,
jetzt zeigt sie mir, die,die alles rauben und es dann für das IHRE ausgeben…
666 minus, das ist pyramidale,satanische SEKTEN-UNART….!!
NIEMALS würde der Schöpfer ihnen das Wissen anvertrauen und mir nahestehende Personen machten sich für dieses zum VERRÄTER & JUDAS…das wiegt schwer und wird mit der HÖCHSTSTRAFE geahndet…garantiert…“ET“

                                             WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Ein Bluttest auf Parkinson….aber bitte kritisch hinterfragen..!! BABS-I- AMIPEC-Q = Antiparkinson-Patent – Aminosäure Mineral Peptid Complex – Quanten modifiziert „ET“

FREUNDE,

das ist weltweit einmalig und nur in Europa patentiert,die absolut 1.Therapiemöglichkeit von allen pathologischen Entgleisungen im ZNS,also auch REPAIR von Parkinson und Schäden durch EMF-Impulse hervorgerufen, so nicht irreversibel…!!  Also besser   FREQUENZHYGIENE für JUNG & ‚ALT ‚ , als die kaputte BIRNE aufwändig reparieren…!! 

FREUNDE,

betreibt FREQUENZHYGIENE und immer schön den 220 Volt-Schalter nachts aus, HANDY sowieso…!! 

UND –  BABS-I-Gerät AN !!  ,weltweit gibt es keinen besseren SCHUTZ für das HIRN, unser Steuerungsorgan…extrem wichtig…!!

Einfach FRAGEN,das ist existentiell  !!

etech-48@gmx.de

https://techseite.wordpress.com/2014/02/03/transcranielle-hexagonale-magnetstimulation-mit-antigravitativem-wirkprinzip-zur-verhinderung-und-minimierung-von-schadigenden-ein%EF%AC%82ussen-auf-das-zns-durch-emf-signale-im-elf-und-ulf-bereich/

https://techseite.wordpress.com/2016/04/08/hexagonales-wasser-mit-antigravitativen-eigenschaften-wasser-ist-leben-babs-i/

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Egon

  FREUNDE, 

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

im Olymp ist die Luft sehr dünn , da gibt es nur sehr wenige, die dieses WISSEN im ORIGINAL haben, das GRO kopiert aus dem MACHTMISSBRAUCH heraus,die, die zu 99 % von der Wissenschaft beherrscht und die Vertriebsschienen, sind in “ ZION-SATANISTEN -Hand “ in pyramidaler FORM…666 minus  !!!    SIE werden alle vom GROSSEN RICHTER befragt, sehr sehr bald…!!  

FREUNDE, die Verbindung von High-Tech-Wissen, Nanotechnologie und uraltem Naturwissen,das ist der synergistische Effekt, den die sog.SCHULWISSENSCHAFT verpönt,die Verbindung von diesen Komplexen mit der

“ DATENTRÄGER-APPLIKATION “ … Silizium-Nanos als Datenträger …aber ist von mir geprägt und extrem wichtig, die ERFOLGE sind grandios,das Wissen genial…eben SCHÖPFERS WISSEN …!! 

https://techseite.wordpress.com/?s=AMIPEC-Q+++Patent&submit=Suchen

https://techseite.wordpress.com/2017/02/11/aminosaeure-mineral-peptid-complex-quanten-modifiziert-demenzpatent-amipec-q-babs-i-komplexsystem-et/

https://techseite.wordpress.com/2017/01/20/alzheimer-neuropeptid-therapie-amipec-q-eu-patent-egon-tech-babs-i-et/

Alzheimer , Neuropeptid-Therapie = AMIPEC-Q -„EU-Patent egon tech “ BABS-I „ET“

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“ mailto:etech-48@gmx.de Biene.info.2016@web.de https://techseite.wordpress.com/   FREUNDE,  BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation System-Integration

AMIPEC-Q = Aminosäure-Mineral-Peptid-Complex-quantenmechanisch modifiziert als Arzneimittel zur Behandlung von Demenzerkrankungen  (allen entzündlichen Prozessen im ZNS  !!) Veröffentlichungsnummer … Weiterlesen

FREUNDE, das ist WISSENSHÖCHSTSTAND  und REALITÄT, die KOPIERER haben das lange nicht drauf und es ist in der heutigen Zeit unabdingbarm die SCHÄDEN durch das EMF-Lebensumfeld sind extrem…bedenkt das bitte…!!  „ET“

_________________________________________________________

 

Ein Bluttest auf Parkinson

Bei Parkinson gehen nach und nach Nervenzellen zugrunde – vor allem in der Substantia nigra, wo der Botenstoff Dopamin hergestellt wird. (Foto: iStock/4X-image)

Wenn Nervenzellen zugrunde gehen, gelangen bestimmte Proteine – sogenannte Neurofilamente – ins Blut. An ihnen wollen Forscher aus Tübingen und Basel neurodegenerative Erkrankungen wie Parkinson und Alzheimer früher erkennen als bisher. Nach einem solchen Bio-Marker für die Krankheiten wird intensiv gefahndet, weil eine frühe Diagnose bessere Behandlungsmöglichkeiten verspricht.

Möglicherweise ist für Parkinson ein handfester und ausgesprochen trennscharfer Bio-Marker gefunden, also eine Substanz, die zuverlässig anzeigt, ob jemand erkrankt ist und in welchem Stadium der Krankheit er sich befindet. Wissenschaftlerteams aus Tübingen und Basel haben im Blut und Hirnwasser Proteine identifiziert, die äußerst passgenau das Ausmaß an Schäden bestimmter Nervenzellen widerspiegeln. Es handelt sich um sogenannte leichte Neurofilamente, deren Konzentration offenbar über den Verlauf einer neurodegenerativen Erkrankung und die Wirkung einer Behandlung stimmig Auskunft geben kann.

Neurofilamente stammen aus dem Innern von Nervenzellen, sind Teile des Zellskeletts und verleihen diesem Form und Stabilität. Sie werden freigesetzt, wenn Nervenzellen beschädigt sind und zugrunde gehen – wie es bei Parkinson oder anderen neurodegenerativen Erkrankungen der Fall sein kann. Von der Struktur her fadenförmige Proteine, lassen sie sich dann in der Gehirnflüssigkeit und in geringerer Konzentration im Blut nachweisen. Bereits lange vor Auftreten der ersten Symptome finden sich die freigesetzten Proteinrelikte des Zellabbaus zum Beispiel in der Rückenmarksflüssigkeit Erkrankter.

Die Beobachtung, dass besagte Neurofilamente von geschädigten Nervenzellen freigesetzt werden und dies schon früh im Krankheitsverlauf geschieht, nahmen Mathias Jucker, Leiter des Bereichs Zellbiologie neurologischer Erkrankungen am Hertie-Institut für klinische Hirnforschung in Tübingen, und Forscherkollegen zum Anlass, die Konzentration der Neurofilamente im Blut und Hirnwasser zu bestimmen und genauer unter die Lupe zu nehmen. Fände sich eine Entsprechung zwischen der Menge freigesetzter Neurofilamente zu einem bestimmten Zeitpunkt X in der Phase vor der eigentlichen Diagnose der Parkinson-Erkrankung und auch darüber hinaus, wäre ein belastbarer Biomarker samt Test gefunden – nicht unbedeutend mit Blick auf die Entwicklung neuer Therapien.

Messungen an Mäusen und Menschen

Die Forscher untersuchten nun Mäuse, die ein typisches Merkmal der Parkinson-Erkrankung aufwiesen: eine Anhäufung des Proteins Alpha-Synuklein (die Versuchsreihe lief parallel auch für die Alzheimer’sche Erkrankung; dort sammeln sich in erkrankten Gehirnen die Proteine Tau oder Beta-Amyloid an). Verklumpungen aus dem Protein Alpha-Synuklein – auch Aggregate oder Ablagerungen genannt – werden bereits seit einiger Zeit mit Schäden an Nervenzellen in Verbindung gebracht. Insbesondere vermögen diese Protein-Aggregate über Synapsen in benachbarte Nervenzellen zu wandern, wo sie dann wiederum eine Verklumpung hervorrufen. Auf diese Weise breiten sich die Aggregate über das Gehirn aus.

Bei den Labornagern mit den entsprechenden Verklumpungen im Gehirn, aber auch an Proben von erkrankten Menschen haben die Forscher nun die Konzentration der Neurofilamente im Blut und in der Gehirnflüssigkeit gemessen. Jedoch nicht nur das: „Wir haben die Bio-Pro­ben von Patienten mit Parkinson, Alzheimer und anderen neurodegenerativen Erkrankungen auch darüber hinaus einer umfassenden Analyse unterzogen“, sagt Mehtap Bacioglu, Projektleiterin in Tübingen.

Bei den Mäusen zeigte sich, dass durchweg ein enger Zusammenhang besteht zwischen der jeweiligen Konzentration der Neurofilamente in der Gehirnflüssigkeit und im Blut. Die Messwerte waren zudem umso höher, je mehr die Hirnschäden vorangeschritten waren. Wurden dann im weiteren Verlauf der Versuchsreihen die krank­haften Veränderungen der Tiere verstärkt oder andererseits gezielt gebremst, stieg oder sank die Konzentration der Neurofilamente. Bei Patienten mit neurodegenerativen Erkrankungen wie Parkinson oder Demenz korrelierten die Messwerte sowohl im Blut als auch in der Gehirnflüssigkeit ebenfalls stark; sie lagen zudem höher als bei gesunden Personen.

Prüfen, ob eine Therapie die Nervenzellen schützt

„Unsere Ergebnisse zeigen, dass sich der Krankheitsverlauf über die Neurofilament-Konzentration recht genau verfolgen lässt. Mit der Methode sind zuverlässige Messungen demnach sowohl im Tiermodell als auch beim Menschen möglich“, sagt Mathias Jucker. „Außerdem haben wir festgestellt, dass die Messwerte empfindlich auf experimentell hervorgerufene Veränderungen der Krankheitsmerkmale im Gehirn reagieren“, kommentiert Jens Kuhle, Gruppenleiter im Bereich Biomedizin und Klinische Forschung der Universität Basel. Das heißt auch: „Möglicherweise kann man anhand der jeweiligen Konzentration an Neurofilamenten im Blut eines Patienten sogar überprüfen, ob eine Therapie wirkt oder nicht.“ Dies zu überprüfen, müssten die Wissenschaftler spätestens dann jedoch präklinische Laboruntersuchungen und klinische Studien folgen lassen.

„Das besondere Potenzial dieses Biomarkers besteht darin, dass er gleichermaßen im Tiermodell als auch beim Menschen aussagekräftig ist. Dadurch lassen sich die Befunde aus Tiermodellen auf klinische Studien übertragen und deren Ergebnisse direkt miteinander vergleichen. Das ist entscheidend für die Entwicklung neuer Therapien“, sagt Jucker. Hinzu komme, dass man nicht auf eine Entnahme von Gehirnflüssigkeit angewiesen sei, denn die dafür notwendige Lumbalpunktion empfinden Patienten oft als belastend. „Da auch die Blutwerte zuverlässig das Ausmaß der Neurodegeneration im Gehirn anzeigen, könnte ein Bluttest die Entnahme von Rückenmarksflüssigkeit ersetzen. Gerade für klinische Studien am Menschen dürfte es günstig sein, wenn eine simple Blutprobe ausreicht.“

Mehr zur Suche nach Bio-Markern finden Sie im neuen bdw-Themenheft „Leben mit Parkinson“, das ab sofort am Kiosk erhältlich ist.

© wissenschaft.de – Christian Jung

26.04.2017

!!  WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

Neurodermitis: Antikörper Nemolizumab lindert Juckreiz…..BABS-I-Anti-Neurodermitis „ET“

FREUNDE,

die NANO-BIOKOMPLEXE  mit extrem ANTIENTZÜNDLICHER  Wirkung nennen “ SIE “ heut verbergend “ ANTIKÖRPER “  , das ist einfach nur GEISTESRAUB und ein KOPIEREN von nicht bestehenden Zusammenhängen,die BIG PHARMA macht das eben so und   BASTA  !!  Lest nach, was ich schon vor fast 2 Jahrzehnten darüber schrieb und patentierte, das sind die ORIGINALE, setzen sich aus natürlich vorkommenden Nano-Bio-Mineralen zusammen unter ANWENDUNG  von höchstem physikalisch-biologischem Wissen…!!  Vielen Geschädigten half es und sehr viele sind darüber glücklich…..ich auch…;-)  !!  Wer die Qualen dieses Krankheitskreises kennt, der weiss, wovon ich rede und was es bedeutet, denen helfen zu können aber immer steht man als SUBJEKT : ORGANISMUS davor,das ist die SCHWIERIGKEIT, das kann man NIEMALS mit EINZELKOMPONENTEN  beheben,lindern….!! 

Neurodermitis bei Kindern & Erwachsenen: Neueste Erkentnisse, „patentierte KOSMETIKA“,komplexe Lösungen !!

FREUNDE,  es kann niemand umhin,die weltbesten antientzündlichen Komplexe ( selber patentiert,egon tech ) bei der thrapeutischen Linderung oder Beseitigung der Ursachen der NEURODERMITIS einzubeziehen !  Da dies aber Patentverletzungen nach sich ziehen würde,bleibt der BIG PHARMA nur die DREISTIGKEIT  der … Weiterlesen

Neurodermitis,Schuppenflechte,Psoriasis und andere allergische Hautirritationen,Autoimmun-Reaktionen : BABS-I- Komplexsystem !! NEUROPEPTID-NANO-HYDRO-GELE ; weltweit einmalig !!

FREUNDE, die stetig steigenden Zahlen von AUTO-IMMUN-PATHOLOGIEN  sind erschreckend und daran arbeite ich seit mehr als 2 Jahrzehnten,nicht an der SYMPTOM-Beseitigung, sondern an der URSACHEN-BESEITIGUNG !!!!  DAS IST VIELFACH SCHWERER….aber natürlich auch an sofort einsetzenden Rückbildung von sehr lästigen Symptomen….!!  … Weiterlesen

 

https://techseite.wordpress.com/?s=Neurodermitis+Entz%C3%BCndung&submit=Suchen

cluster_80mm

 

 

 

 

 

 

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

Meldet Euch bei der BIENE, sie berät und gibt INFOS, ich stehe natürlich mit fachlicher Beratung zur Verfügung …“ET“

Egon

___________________________________________________

Neurodermitis: Antikörper Nemolizumab lindert Juckreiz

Freitag, 3. März 2017

München – Der Antikörper Nemolizumab, der den Rezeptor für Interleukin 31 blockiert, hat in einer Phase-2-Studie den Juckreiz von Patienten mit atopischer Dermatitis, auch Neurodermitis genannt, deutlich gelindert, wie aus den jetzt im New England Journal of Medicine (2017; 376: 826-835) publizierten Ergebnissen hervorgeht.

Ein beständiger Juckreiz ist für viele Patienten mit atopischer Dermatitis (AD) das am meisten quälende Symptom. Er verführt die Patienten zum Kratzen, was den Zustand der Haut verschlechtert, und viele Patienten kommen auch nachts nicht zur Ruhe. Die Behandlungsmöglichkeiten sind begrenzt, da der Juckreiz häufig auch dann anhält, wenn die Haut unter der Wirkung von Kortison abgeheilt ist. Antihistaminika kommen wegen ihrer sedierenden Nebenwirkung für viele Patienten nicht infrage.

Anzeige

Die therapeutischen Optionen könnten in Zukunft durch monoklonale Antikörper gebes­sert werden, die gezielt in die Entzündungsreaktion bei der AD eingreifen. Kürzlich wurden in einer Phase-3-Studie vielbeachtete Ergebnisse mit dem Antikörper Dupilumab erzielt, der die Rezeptoren für die Interleukine 4 und 13 blockiert, was zu einer raschen Abheilung der Hautläsionen führt.

Der Antikörper Nemolizumab unterbricht die Signalwege von Interleukin 31. Dies hat in einer vorausgegangenen Phase-1-Studie eine starke Juckreiz-lindernde Wirkung erzielt, die auch dann eintritt, wenn die Läsionen nicht vollkommen abheilen.

Ein Team um Thomas Ruzicka von der LMU München stellt jetzt die Ergebnisse einer Phase-2-Studie vor, die diesen Eindruck bestätigen. Am der multizentrischen Dosis­findungsstudie nahmen 264 Erwachsene mit mäßiger bis schwerer AD teil, die unter einer topischen Therapie nicht ausreichend kontrolliert werden konnte. Bei den Patienten stand der Juckreiz im Vordergrund, dessen Stärke sie auf einer visuellen Analogskala (VAS) mit 75 von 100 Millimetern angegeben hatten.

Nach den subkutanen Injektionen, die alle vier Wochen wiederholt wurden, kam es zu einer deutlichen Reduktion des Juckreizes, die dosisabhängig war: Unter der niedrigsten Dosierung von 0,1 mg/kg ging der Juckreiz auf der VAS um 43,7 Prozent zurück. Unter der zweithöchsten Dosierung von 0,5 mg/kg besserte sich der VAS-Wert um 59,8 Pro­zent und unter der höchsten Dosierung von 2,0 mg/kg kam es zu einer Verbesserung um 63,1 Prozent. In der Placebo-Gruppe kam es zu einer leichten Besserung um 20,1 Prozent. Alle drei Dosierungen waren signifikant besser wirksam als Placebo. (Eine weitere Gruppe war alle acht Wochen behandelt worden, offenbar mit weniger Erfolg, denn die Ergebnisse werden nicht mitgeteilt).

Nemolizumab förderte auch die Abheilung der Hautläsionen: Es kam zu einem Rück­gang im EASI (Eczema Area and Severity Index) und in der Ausdehnung der Läsionen. Das Ausmaß war allerdings geringer als unter Dupilumab und möglicherweise eine Folge des verminderten Juckreizes. Der Hersteller spricht vom ersten Wirkstoff, der gezielt den Juckreiz angreift.

Wie die Juckreiz-lindernde Wirkung zustande kommt, ist nicht genau bekannt. Die Autoren vermuten, dass die Blockade von Rezeptoren im Hinterhorn des Rückenmarks eine Rolle spielen könnte. Dies würde erklären, warum die Abheilung der Hautläsionen verhältnismäßig schwach ausfiel.

Den Patienten dürfte egal sein, wie die Wirkung zustande kommt, solange das Mittel effektiv und sicher ist. Die Verträglichkeit von Nemolizumab scheint gut zu sein. Die Abbrecherrate (13 bis 17 Prozent) war nicht höher als in der Placebo-Gruppe (17 Pro­zent). Ernsthafte Komplikationen wurden nicht beobachtet.

Die Patienten müssen allerdings noch einige Zeit auf das Medikament warten. Bei clinicaltrials.gov ist derzeit noch keine Zulassungsstudie gelistet. Auf der Jahrestagung der American Academy of Dermatology, die an diesem Wochenende in Orlando, Florida beginnt, sollen zunächst die Langzeitergebnisse aus der aktuellen Studie vorgestellt werden.

Die klinische Entwicklung von Dupilumab ist dagegen abgeschlossen. Der Hersteller hofft noch in diesem Frühjahr auf ein abschließendes Votum der Zulassungs­behörden. © rme/aerzteblatt.de

Themen:

FREUNDE, wir haben es hier mit einer starken Fehlregulation des Immunsystems zu tun, da sind die drei wichtigsten  GRUNDREGELN :

Entstressen Entgiften Immunstimulation, erst danach kann das fehlgeleitete Immunsystem und die Psyche wieder repariert werden…bedenkt das und betrachtet Euch die NEUHEITEN und das BABS-I-Komplexsystem sehr genau….!!  Die PADs sind einsame Spitze für fast alle PATHOLOGIEN und FALSCHINFORMATIONEN, die extrem gegen ENTZÜNDUNGEN  wirkenden NEUROPEPTIDE   brauch ich Euch ja nicht nochmals erklären…!! 

                                  WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de

“ SEIN oder NICHTSEIN …“ : Transhumanismus und Künstliche Intelligenz: Alibaba-Chef Jack Ma prophezeit „Dekaden des Schmerzes“

FREUNDE,

lest bitte meinen Wissensstand und welche ANTISTRATEGIEN  es gibt, die “ HEXAGONALE;ANTIGRAVITATIVE CLUSTER-MAGNETSTIMULATION “  ist das mit extremem Abstand wirkungsvollste…das haben weder Kopierer noch satanische SEKTENKLÜNGEL in pyramidalen VERKAUFSSTRUKTUREN …aggressivstes MARKETING,geklaute und gefälschte Studien und sehr,sehr teuer….!!  GELD ist ihr GOTT, 666 minus, LUZIFER  !!  

http://www.google.com/patents/DE202010012057U1?cl=de&hl=de

cluster_80mm

Direkte Fragestellungen zum BABS-I-Komplexsystem, persönliche Beratungen und Informationen „ET“

mailto:etech-48@gmx.de

Biene.info.2016@web.de

https://techseite.wordpress.com/

 

Egon

 

https://techseite.wordpress.com/2014/01/26/babs-i-ubersicht-patente/

https://techseite.files.wordpress.com/2014/01/babs-i-korrektur-140105-thm-bearb-fine-doc-1.pdf

https://techseite.files.wordpress.com/2014/01/babs-i-patente-tabelle-anmeldungen-v-hr-tech-02-03-2011.pdf

Viele verspüren den avisiwerten Schmerz bereits jetzt….extrem…kein erholsamer SCHLAF,kaputtes IMMUNSYSTEM, HIRN nur noch zum NACHPLAPPERN…das soll MENSCH sein…??!!

______________________________________________________________

 

Transhumanismus und Künstliche Intelligenz: Alibaba-Chef Jack Ma prophezeit „Dekaden des Schmerzes“

 

https://deutsch.rt.com/meinung/49710-transhumanismus-und-kunstliche-intelligenz-jack/

 

Nach Elon Musk und Facebook-Sprecherin Regina Dugan äußert sich nun auch Alibaba-Chef Jack Ma zur Entwicklung künstlicher Intelligenz und deren gesellschaftlichen Folgen. Der Menschheit stehen Jahrzehnte des Schmerzes ins Haus, so der chinesische Milliardär.

FREUNDE,

dass es SCHUTZ davor gibt, das erklär ich Euch täglich oder versuche es zumindest…!!  Viele haben sich dahinein gefügt, dass sie “ Geistes- Sklaven “ sind, es wird ihnen ja auch immer wieder gesagt, dass sie  GOYEMs / VIEH sind, ein grosser Teil verhält sich auch schon digitalisiert und smartisiert genauso…schlimm, sehr,sehr schlimm…!!  Das wäre ja wahrhaft noch das kleinere ÜBEL…SMART & DIGITAL und „ET“ brauchte und könnte gar nicht mehr nach Hause telefonieren…wäre ein irdisches , luziferisches KASTRAT…!!

 

                                              WACHT auf und SCHÜTZT EUCH !!

SCHÜTZT EUCH vor derartigem UNGEIST,das wird erst noch bitterer !!

SCHÜTZT EUCH !!

“Der letzte Meter gehört dem INDIVIDUUM ! ”

babs-i_2D

BABS-I = Biophysical Anti-Brain Manipulation

System-Integration

cropped-babs-i_3d_groc39f.png

Für die,die mit gesundem VERSTAND diese kommende Zeit überleben wollen, sollte das

BABS-I-Komplexsystem

zur PFLICHT gehören  !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, “ET”

mailto:etech-48@gmx.de