Der US-Plan für die Ukraine – eine Hypothese

Aus dem Blog von Vineyard Saker (Der Weinbergfalke) vom 23.04.14 http://vineyardsaker.blogspot.co.uk/

Übersetzung: Katja Korun

Liebe Leser, wir beginnen heute mit einer kleinen Artikelserie, um Sie über die wirklichen Ereignisse in der Ukraine auf dem Laufenden zu halten. Der Autor Vineyard Saker, der einen viel gelesenen Blog betreibt, ist ein außergewöhnlich scharfsinniger Analytiker, der seine Artikel mit einer ansprechenden Prise von Humor und Ironie schreibt. Viel Freude beim Lesen Und Nachdenken.

_______________________________________________________________________

Als ich Lawrow heute zuhörte, kam ich zu dem Schluss, dass das Regime in Kiew tatsächlich vor hatte zu versuchen, die östliche Ukraine anzugreifen. Da ist nicht nur die Warnung von Lawrow, das russische Internet ist auf ‚rotem Alarmsignal‘ geschaltet und voll gestopft mit Gerüchten und Spekulation über einen nahen bevorstehenden Angriff. Das wirft eine Anzahl von Fragen auf:

1) Warum würde die Junta in Kiew so offensichtlich die Genfer Abmachung brechen?

2) Warum würde sie angreifen, wenn die Erfolgschancen sehr klein sind?

3) Warum sie würde angreifen, wissend, daß Russland höchstwahrscheinlich intervenieren würde?

4) Warum stehen die Vereinigten Staaten deutlich hinter dieser Strategie?

Ich habe eine Hypothese, auf die ich Ihre Aufmerksamkeit lenken möchte.

Erstens, die Junta in Kiew wird der Genfer Abmachung einfach untreu, weil sie deren Fristen nicht einhalten kann. Erinnern Sie sich, die Junta ist aus einigen Politikern – handverlesen durch die Vereinigten Staaten und einigen ukrainischen Oligarchen zusammengesetzt. Sie haben wirklich Geld, aber keine Macht. Wie könnten sie irgendetwas vielleicht den gut bewaffneten und entschlossenen Anhängern des Rechten Sektors auferlegen?

Zweitens, wird die östliche Ukraine verloren gehen, egal was passiert. Somit muß sich die Junta in Kiew für eine der folgenden Optionen entscheiden:

a) Die Ostukraine per Referendum gehen zu lassen und nichts dagegen tun.

 b) Die Ostukraine gehen zu lassen. jedoch erst nach einer gewalttätigen                      Auseinandersetzung. .

c) Die Ostukraine nach einem russischen militärischen Eingreifen gehen zu lassen.

Klar ist, daß die Option ‚a‘ bei weitem die für die Junta schlechteste Wahl sein würde; ‚b‘ ist so lala, aber die Option ‚c‘ ist vom Blickwinkel der Junta und der hinter ihr stehenden äußeren Kräfte sehr passend. Bedenken Sie: diese letzte Option wird es so aussehen lassen, daß Russland in die Östliche Ukraine einfiel, und dass die Leute dort darüber nichts zu sagen hatten. Das wird auch den Rest der Ukraine um die Fahne versammeln. Für die Wirtschaftskatastrophe wird Russland verantwortlich gemacht, und die Präsidentenwahl vom 25. Mai kann dann wegen der russischen „Bedrohung“ annulliert werden. Nicht nur daß, aber ein Krieg – egal wie dumm – der *perfekte* Vorwand ist, um das Kriegsrecht einzuführen, das verwendet werden kann, um gegen den Rechten Sektor oder irgendjemanden ,der Ansichten ausdrückt, die die Junta nicht mag, scharf vorzugehen. Das ist ein alter Trick – löse einen Krieg aus, und die Leute werden sich um das Regime an der Macht sammeln. Schaffen Sie eine Panik, und die Menschen werden die echten Probleme vergessen.

Was die USA betrifft- sie weiß es auch, dass die Östliche Ukraine verloren ist. Mit der Krim und dem Verlust der Östlichen Ukraine – hat die Ukraine genau *Zero*- Wert für das Imperium erlangt; warum sie nicht einfach dafür verwenden, einen neuen Kalten Krieg zu kreieren, der viel erotischer sein würde als der Globale Krieg gegen den Terror oder der wirklich alte Krieg gegen Drogen. Immerhin, wenn Russland gezwungen wird, militärisch einzugreifen, wird die NATO Verstärkungen senden müssen, um Länder wie Polen oder Lettland eben ‚zu schützen‘, falls Putin sich dafür entscheidet, in die ganze EU einzufallen.

Das Entscheidende ist – die Mißgeburten an der Macht in Kiew und den USA *wissen*, dass die östliche Ukraine für sie verloren ist, und der Zweck des nahe bevorstehenden Angriffs ist es nicht, gegen die Russisch sprechenden Rebellen ‚zu gewinnen‘, oder gar gegen das russische Militär ‚zu gewinnen‘, sondern er soll genug Gewalt auslösen, um Russland zu zwingen, einzugreifen. Mit anderen Worten, da der Osten irgendwie verloren gehen wird, ist es viel „besser“, ihn an die ‚einfallenden russischen Horden‘, als ihn an die örtliche Zivilbevölkerung zu verlieren.

So wird der Zweck des nächsten Angriffs nicht sein zu gewinnen, sondern zu verlieren. Das ist das, was das ukrainische Militär noch tun kann.

Zwei Dinge können eintreten, diesen Plan zu vereiteln:

1) Das ukrainische Militär könnte sich weigern, solchen eindeutig kriminellen Anordnungen zu folgen (und das wird ein Ziel des russischen Militärs sein, das einigen ukrainischen Offizieren helfen könnte, die richtige ‚rein moralische‘ Wahl zu treffen).

2) Der lokale Widerstand könnte stark genug sein, um solch eine Operation in die Länge zu ziehen und zu einem Stillstand zu bringen.

Ideal wäre eine Kombination von beiden.

Vom russischen Gesichtspunkt aus sind Dinge ziemlich einfach: Für Russland ist es unendlich besser, den Osten, ohne jedes russische Eingreifen zu haben. Wenn die angreifenden Kräfte verrückt genug sind, um Panzer, Artillerie oder die Luftwaffe einzusetzen, könnte sich Rußland dafür entscheiden, von der Luft aus zu zuschlagen, ohne Bodentruppen wirklich zu entsenden. Sie könnten auch elektronische Kampfmittel verwenden, um weitere Verwirrung innerhalb der Angriffskräfte zu schaffen. Begrenzte Präzisionsangriffe könnten auch dazu dienen, die Aggressionskräfte zu demoralisieren. Was Russland um jeden Preis vermeiden muß ist, sich an zermürbenden lokalen Operationen zu beteiligen, die immer gefährlich und blutig sind. Deshalb ist es absolut notwendig, daß die Ortsansässigen die Kontrolle ihrer eigenen Straßen, Dörfer und Städte übernehmen.

Lawrow sprach heute eine sehr direkte Warnung aus: Falls die Dinge in der östlichen Ukraine aus der Hand gleiten, wird Russland intervenieren. Hoffentlich wird jemand im Westen endlich begreifen, dass die Russen nie bluffen, und daß sie wirklich meinen, was sie sagen. Ich bin nicht sehr optimistisch, obwohl – wenn Lawrow das Bedürfnis verspürte, ein volles 30- Minuten-Interview auf Englisch zu geben, in dem er deutlich die heutige Situation in der Ukraine mit derjenigen in Ossetien vom 08.08.08 verglich, es wahrscheinlich ist, daß die Russen Informationen haben, die darauf hinweisen daß ein Angriff unmittelbar bevorsteht.

Wir werden es sehr bald wissen.

 

NATO bereit für „effektive Verteidigung“ – Obama verhöhnt Russland als „Regionalmacht“

FREUNDE,

ZION muss KRIEG führen, das System ist am ENDE und SIE, die der “ anderen DNA “ wissen das,die, die uns VIEH // GOYEMs nennen und es in den STEIN gemeisselt haben,  uns auf max 1 Milliarde dezimieren wollend….!!??

http://www.t-online.de/nachrichten/specials/id_68667874/krim-krise-nato-ist-bereit-fuer-eine-effektive-verteidigung-.html

Was verstehen die ZIONs unter Demokratie  ??

HASS
GIER
Völkermord

MENSCHENVERHASSUNG ohne GLEICHEN  !!!!

Bitte denkt an Eure Kinder und schützt EUCH und EUER KINDER  GEIST HIRN LEBEN….dieser Krieg ist schon im Gange, er wird über und in unseren Köpfen geführt….er wird andere Formen annehmen…!!

https://techseite.wordpress.com/

Es ist Zeit, sich um die Notfallreserve Gedanken zu machen, wer mich kontaktiert, bekommt ein aussergewöhnliches Angebot zur
Versorgung mit dem ALLERWICHTIGSTEN und das unschlagbar gut !!  etech-48@gmx.de

FREUNDE,

traut jenen nicht über den Weg,der Schöpfung verpflichtet, „ET“  etech-48@gmx.de   egon tech

Original: The geopolitics of the Ukrainian conflict: back to basics

Die Geopolitik des ukrainischen Konflikts: zurück zu den Wurzeln Autor: The Saker

Quelle: http://www.tlaxcala-int.org/article.asp?reference=11697

 

Schaut man sich die erstaunlichen Berichte aus der Ukraine, nicht nur aus Kiew sondern auch aus vielen anderen Städten an, könnte man auf die Idee kommen, dass da absolutes Chaos herrscht und niemand es kontrolliert. Das ist ein sehr falscher Eindruck und ich denke, dass es an der Zeit ist, sich anzuschauen, wer die Akteure dieses Konfliktes sind und was sie wirklich wollen. Erst dann werden wir in der Lage sein, den Sinn hinter dem zu finden, was stattfindet, wer die Fäden hinter dem Vorhang zieht und was als nächstes kommt. Sehen wir uns also die verschiedenen Akteure an, einen nach dem anderen.

 

Das unzufriedene ukrainische Volk

Es kann absolut keinen Zweifel geben, dass große Teile der ukrainischen Bevölkerung zutiefst unglücklich sind mit dem Regime an der Macht, mit Janukowitsch und mit dem, was seit Jahren in der Ukraine vor sich geht. Wie ich schon viele Male zuvor geschrieben habe, ist die Ukraine im wesentlichen in Händen verschiedener Oligarchen, genau wie in Russland in den 90-er Jahren, nur schlimmer. Die große Mehrheit der ukrainischen Politiker lassen sich vom Höchstbietenden kaufen, was für die Parlamentarier, die Präsidentenverwaltung, die regionalen Gouverneure und natürlich auch für Janukowitsch selbst gilt. Gemeinsam besitzen die Oligarchen die Medien, die Gerichte, die Polizei, Banken und den Rest. Als direktes Ergebnis daraus ist die ukrainische Ökonomie seit Jahren den Bach runter gegangen und liegt in Ruinen.

 

Es sollte daher niemanden überraschen, dass die meisten Ukrainer unglücklich sind und einfach nur Wohlstand, Sicherheit, die Herrschaft des Rechts, Geschäftschancen und die Möglichkeit für ihre persönliche, soziale, berufliche und geistige Entwicklung wollen. Im Grunde wollen sie, was jedes menschliche Wesen will: anständige Lebensbedingungen. Manche von ihnen sehen die EU als beste Hoffnung zur Erreichung dieses Ziels an, andere sehen eher eine Teilnahme an der Wirtschaftsunion mit Russland, Belarus und Kasachstan als die bessere Option. Die genaue Zahl dieser Gruppen spielt keine Rolle, aus dem einfachen aber meistens übersehenen Grunde: das Volk der Ukraine spielt in diesem Konflikt keine Rolle, es liefert nur die Bauern, die von allen Seiten benutzt werden.

Die wichtigsten ukrainischen Politiker:

Nun theoretisch wollen Janukowitsch, Timoschenko, Klitschko und Jazenjuk alle unterschiedliche Dinge, aber in Wirklichkeit haben sie alle genau dieselbe Agenda: ihren Herren zu gefallen und eine Karriere in der Politik zu machen. Der Fall von Tjagnibok liegt möglicherweise etwas anders. Er hat recht gute Chancen, eine wirklich mächtige Figur in der westlichen Ukraine zu werden. Er ist klug genug zu wissen, dass weder die USA noch die EU ihn wirklich mögen, aber dass er eine stärkere Kraft (sowohl politisch als auch von physischer Gewalt) kommandiert als jeder andere ukrainische Politiker. Aber egal, sowohl die Führer der Opposition oder die pro-Regime-Politiker, sie sind alle Marionetten in den Händen von viel mächtigeren Kräften und auch wenn Tjagnibok die Ausnahme von dieser Regel ist, spielt er trotzdem keine Rolle, weil seine wahren Ambitionen örtlich begrenzt sind auf die westliche Ukraine.

 

Jetzt schauen wir uns die Leute an, die wirklich eine Rolle spielen.

Die Oligarchen

Die meisten von ihnen glauben, dass die EU sie in der Ukraine tun und machen lassen, was zum Teufel sie wollen, so lange die Ukraine die anti-russische Haltung beibehält. Sie haben Recht. Für sie ist die Unterzeichnung eines an sich bedeutungslosen Abkommens mit der EU die Anerkennung des folgenden Deals: sie werden die getreuen Diener ihrer EU-Obersten im Tausch dafür, dass die EU-Herren sie weiterhin die Ukraine ausplündern lassen in welcher Weise auch immer.

 

Es gibt eine kleinere Gruppe von Oligarchen, die mehr verlieren als gewinnen werden, wenn die russisch-ukrainischen Beziehungen sich verschlechtern und wenn Russland Handelsschranken einführt (was Russland tun müsste, wenn die Ukraine ein freies Handelsabkommen mit der EU schließt). Diese Oligarchen glauben, dass mehr Geld mit Russland verdient werden kann als mit der EU und das sind die Leute, die Janukowitsch überzeugten, den berühmten ‚Rückzieher‘ von der EU Richtung Russland zu machen. Es gibt also einen Riss in der ukrainischen Oligarchie, deren Vertreter auf beiden Seiten des gegenwärtigen Kampfes zu finden sind.

Die EU

Die EU steckt in einer tiefen, systemischen, ökonomischen, sozialen und politischen Krise und sucht absolut verzweifelt nach neuen Gelegenheiten, sich selbst aus dem Zeitlupen-Kollaps zu retten. Für die EU ist die Ukraine zuallererst ein Markt, um ihre Güter und Dienstleistungen zu verkaufen. Die Ukraine ist auch ein Weg, um die EU größer, mächtiger und relevanter aussehen zu lassen. Manche glauben, dass die Ukraine der EU auch billige Arbeitskräfte liefern kann, aber ich glaube nicht, dass dies von großer Bedeutung ist, aus folgenden Gründen: die EU hat bereits zu viele Immigranten und es hat bereits einen steten Zustrom von Ukrainern (und Balten) gegeben, die ihr Land verließen für ein besseres Leben im Westen. Was die EU also wirklich will, ist, von der Ukraine zu profitieren, ohne selbst zu viele negative Konsequenzen tragen zu müssen. Daher die 1500 Seiten des vorgeschlagenen Abkommens mit der EU.

Die USA

Die Ziele der USA unterscheiden sich völlig von den Zielen der EU, daher rühren die echten Spannungen zwischen ihren Diplomaten wie sie so gut im ‚Fuck the EU!‘ von Madame Nuland zum Ausdruck kamen. Und außerdem, anders als die bankrotte EU, hat die USA 5 Mrd. $ investiert, um ihre Ziele in der Ukraine zu erreichen. Was sind also wirklich ihre Ziele?

 

Und da wird es *wirklich* interessant.

 

Zuerst müssen wir zurück zu der entscheidenden Erklärung von Hillary Clinton im Dezember 2012 gehen:

„Es gibt eine Tendenz, die Region zu re-sowjetisieren,“ … „Es wird nicht so genannt werden. Es wird Zollunion genannt, es wird Eurasische Union genannt oder sonstwie,“ … „Aber lasst uns nicht irreführen. Wir wissen, was das Ziel ist und wir versuchen, effektive Wege zu finden, um das zu verlangsamen oder zu verhindern.“

Nun, es ist absolut irrelevant zu diskutieren, ob Hillary Recht oder unrecht in ihrer Interpretation hat, was eine Eurasische Union angeblich werden soll, wichtig ist, dass sie und ihre politischen Herren glauben, und sie glauben es wirklich, dass Putin die Sowjetunion wiedererschaffen will. Egal wie dumm diese Vorstellung ist, wir müssen immer im Gedächtnis behalten, dass es dies ist, was die Typen wie Hillary aufrichtig glauben.

 

Als nächstes müssen wir uns an eine andere entscheidende Erklärung erinnern, die diesmal von Zbigniew Brzezinski kommt. Er schrieb:

„Ohne die Ukraine hört Russland auf, ein Imperium zu sein, während es mit der Ukraine – erst gekauft und danach unterworfen – automatisch zu einem Imperium wird …“ Ihm zufolge wird die neue Weltordnung unter der Hegemonie der USA gegen Russland und auf den Fragmenten von Russland aufgebaut. Die Ukraine ist der westliche Außenposten, um zu verhindern, dass die Sowjetunion neu ersteht.

Abermals, es ist völlig unwichtig, ob der bösartige Zbig recht oder unrecht hat. Was zählt ist nur, dass Zbig und Hillary zusammen uns den Schlüssel zur gegenwärtigen US-Politik in der Ukraine liefern: Russland daran hindern, eine Supermacht zu werden. Für sie, anders als für die Europäer, geht es nicht darum „die Ukraine zu bekommen“, sondern darum, „die Ukraine nicht in die Hände der Russen fallen zu lassen“. Und das ist absolut entscheidend: Aus der Sicht der USA ist Chaos, Durcheinander und selbst ein richtiger Bürgerkrieg jeder, und ich meine wirklich jeder Form von ökonomischer oder politisischer Union zwischen Russland und der Ukraine viel mehr vorzuziehen. Für die Amerikaner ist es ein Null-Summen-Spiel: je größer der Verlust für Russland, desto größer wird der Gewinn für das anglo-zionistische Imperium sein.

Russland

Hier müssen wir unseren Blickwinkel völlig verändern und das Folgende in Betracht ziehen, egal wie sehr es der Intuition zuwiederzulaufen scheint, egal auch wie extrem nahe die russische und ukrainische Sprache und Kultur liegen, egal wie lang die gemeinsame Geschichte ist, egal auch, dass Russen und Ukrainer gemeinsam Nazi-Deutschland besiegten, egal auch die Tatsache, dass die beiden Länder enge ökonomische Bindungen haben: Russland braucht die Ukraine nicht. Hillary und Zbig haben einfach völlig Unrecht. Außerdem hat Russland absolut keine Absicht, die Sowjetunion neu zu erschaffen oder, und noch viel weniger, ein Imperium zu werden. Dies alles ist absoluter Nonsense, stupide Propaganda, um die westlichen Massen zu füttern, Kalte-Kriegs-Klischees, die völlig unanwendbar für die gegenwärtige Realität sind. Außerdem ist Russland bereits eine Supermacht, durchaus fähig, die EU und die USA zusammen herauszufordern (wie das Beispiel des Krieges in Syrien so dramatisch gezeigt hat). Tatsächlich hat Russland sein spektakulärstes Wachstum genau zu der Zeit erzielt, als die Ukraine von Polen besetzt war (vom 14. – 17. Jahrhundert):

112

Wachstum Russlands

 

Warum sollte das moderne Russland die Ukraine benötigen? Die ukrainische Ökonomie liegt in Ruinen, das Land wird von immensen sozialen und politischen Spannungen geplagt und es gibt keine Naturressourcen in der Ukraine, die von Russland gewünscht werden. Was „eine Supermacht zu sein“ betrifft, ist die Armee der Ukraine eine Farce, und die russische Armee hätte wenig Nutzen von der sogenannten „strategischen Tiefe“, die die Ukraine bietet. Das ist die militärische Logik des 19.-20. Jahrhunderts, denn in modernen Kriegen geht es um die ganze Tiefe des feindlichen Territoriums und Russland ist durchaus in der Lage, den ukrainischen Luftraum ohne jede Form einer ökonomischen oder politischen Union zu sperren.

 

Nein, was Russland wirklich und in erster Linie braucht, ist Stabilität und Wohlstand in der Ukraine. Nicht nur dass ein nicht geringer Teil der russischen Ökonomie Verbindungen mit der Ukraine hat, sondern ein totaler Kollaps eines so großen Nachbarn wird auf jeden Fall auch Auswirkungen auf die russische Ökonomie haben (die, nebenbei gesagt, ziemlich nahe einer Rezession steht zum ersten Mal seit langer Zeit). Außerdem leben Millionen Russen in der Ukraine und Millionen Ukrainer leben in Russland. Viele russische Familien haben Verbindungen mit der Ukraine. Das letzte also, was Russland wünscht, ist ein Bürgerkrieg, in den es unausweichlich hineingezogen würde.

 

Auch in der Krim ist alles, was Russland wirklich braucht, ein Status quo: Frieden, Wohlstand, eine gute Touristen-Infrastruktur für die russischen Touristen und ein stabiles Recht auf die Basis für seine Schwarzmeerflotte. Dafür muss Russland die Krim nicht besetzen oder annektieren. Sollte jedoch die Krim Halbinsel von ukrainischen Neonazis angegriffen werden, gibt es keinen Zweifel meiner Meinung nach, dass die Schwarzmeerflotte eingreifen wird, um die örtliche Bevölkerung zu schützen, mit der sie viele Familienbeziehungen hat. Es ist wichtig, sich zu erinnern, dass die Schwarzmeerflotte unendlich besser ausgebildet und ausgerüstet ist, einschließlich einer sehr starken Marine-Infantrie (eine Brigade und ein Bataillon, wobei letzteres auf Konter-Terrorismus-Operationen spezialisiert ist). Es ist eine Sache, Krawallpolizei zu verprügeln und anzuzünden und eine ganz andere, es mit kampferprobten (Tschetschenien und Georgien) und bestens ausgebildeten Elitestreitkräften zu tun zu haben, die bis zu den Zähnen bewaffnet sind mit der neuesten und besten militärischen Ausrüstung.

 

Und was das Gesamtbild angeht, so sieht Russland seine Zukunft im Norden und im Osten, keineswegs im Südwesten. Die Arktik, Sibirien und der Ferne Osten, China und der Pazifik, das ist die Richtung, die russische Strategen für die Zukunft Russlands im Auge haben, nicht die sterbende und zerfallende EU oder die ruinierte und unstabile Ukraine!

Was wird also als nächstes geschehen?

Ich denke, dass die EU kaum ihre Ziele in der Ukraine erreichen wird aus einem sehr einfachen Grund: die ukrainischen Nationalisten und die sogenannte „Opposition“ (d. h. die bewaffneten Kräfte) sind alle gekauft und bezahlt von den USA. Die EU-Bürokraten können fortfahren, die Ukraine zu besuchen und laute Erklärungen abgeben, das spielt überhaupt keine Rolle. Es geht hier wirklich um die USA gegen Russland und da muss ich sagen, dass die US- Ziele viel einfacher zu erreichen sind als die russischen: alles, was die USA wollen, ist Chaos, was leicht zu erreichen ist und relativ billig zu finanzieren, während Russland Stabilität und Wohlstand will und das erfordert, allermindestes, eine Herzwiederbelebung der gründlich ruinierten ukrainischen Ökonomie und eine Art dringend notwendige Reformen. Letzteres kann wahrscheinlich nicht erreicht werden, ohne den ukrainischen Oligarchen das Rückgrat zu brechen. Hat Russland die Mittel, das zu erreichen? Das bezweifele ich sehr. Nicht mit den gegenwärtigen Anzeichen ökonomischer Probleme und nicht mit einem so rückgratlosen und korrupten Clown wie Janukowitsch an der Macht. Was dann also?

 

Wenn also die Rettung der Ukraine keine Option ist, dann ist der Schutz Russlands vor dem unausweichlichen Chaos und Durcheinander die einzige übrige Option. Und verdammt nochmal sicherzustellen, dass die Krim sicher bleibt. Russland könnte zum Beispiel direkte Hilfe der östlichen Ukraine liefern, insbesondere der Region Charkow, die von kompetenten und entschlossenen Leuten regiert wird. Darüberhinaus bleibt für Russland nur, in Deckung zu gehen und zu warten, dass entweder eine taugliche Kraft in Kiew die Macht ergreift oder die Ukraine in Stücke zerbricht.

Und was ist mit dem ukrainischen Volk?

Ich glaube, dass aus dem oben Gesagten klar wird, wo ich stehe in dieser Frage. Die EU braucht es als Sklaven, die USA als Bauern und der einzige Part, der sie wohlhabend braucht und sehen will, ist Russland. Das ist eine ganz simple Geostrategie. Wenn die Ukrainer zu dämlich sind und zu verblendet durch ihre rabiaten Nationalismus, um das zu verstehen, dann müssen sie den Preis für ihren Schwachsinn bezahlen. Wenn sie klug genug sind, das zu begreifen, dann müssen sie den Mut finden, entsprechend zu handeln und zu ermöglichen, dass Russland ihnen hilft. Wenn nicht, dann würd ich ihnen raten, zumindest aufzuhören, über eine Invasion von „Moskauer Spezialeinheiten“ zu halluzinieren, die die „unabhängige Ukraine“ besetzen wollen. Moskau hat Besseres zu tun und ist bereits anderweitig beschäftigt.

 

 

 

EILMELDUNG der besonders gefährlichen ART !!

ЗАПАД  ГОТОВИТСЯ К ВОЙНЕ С РОССИЕЙ

 Der Westen bereitet sich zum Krieg gegen Rußland vor

Übersetzt von Irina Snatschok

Bi1Der Präsident der Akademie für geopolitische Probleme, Doktor der Militärwissenschaft Konstantin Siwkow, kommentierte, daß die Neuausrüstung der existierenden taktischen Luftstreitkräfte der NATO für den Einsatz von Atomwaffen nach seiner Ansicht möglicherweise ein Anzeichen der Vorbereitungen für den Krieg mit Russland sind.
Die Krim hat  trotz des intensiven Informations- und diplomatischen Drucks auf die Führung Rußlands für den Beitritt zu Rußland gestimmt. Die Reaktion der westlichen Eliten ist, wie man erwarten konnte, im Moment sehr zurückhaltend geworden, gemessen an der Größe und Stärke des vorher ausgeübten Druckes. Bis jetzt sind keine großen wirtschaftlichen Sanktionen verhängt worden. Die Verzögerung ihrer Realisierung reduziert die Relevanz und Gültigkeit dieser Maßnahmen, insbesondere im Zusammenhang mit der Entwicklung der Ereignisse in der Ukraine, in der es unvermeidlich in einer relativ kurzfristigen Zeit zum wirtschaftlichen Zusammenbruch kommen wird.

In der Zwischenzeit wird der Beitritt der Krim zu Russland in der Welt als eine vernichtende Niederlage der USA angesehen. In der Tat ist fast allen  seriösen Analytikern und Politikern klar, daß die Ereignisse in der Ukraine von den Vereinigten Staaten initiiert worden sind. Aber im Endergebnis zeigt sich durch die Entwicklung der Ereignisse bei der Verlustaufrechnung auch eine drastische Stärkung der Positionen Rußlands im Schwarzen Meer. Das erscheint noch kontrastreicher im Zusammenhang mit dem Umstand, daß Ägypten sich auf Rußland umorientiert hat und ihm dadurch hilft, daß es für 3 Mrd. Dollar russische Rüstungsgüte kauft, die von Saudi-Arabien vorfinanziert werden.  Für die USA bedeutet dies eine weitere und sehr ernste Verringerung ihres Einflusses im Nahen Osten und Nordafrika sowie den Verlust der Möglichkeit zur Kontrolle der Ressourcen dieser wichtigen Regionen.
Unter diesen Umständen muß man von den Vereinigten Staaten eine Veränderung der Verhaltensstrategie erwarten, da die aktuelle sich als ineffektiv erwiesen hat. So, ähnlich wie es geschah als Obama an die Macht kam, und die Amerikaner dann versuchten dazu überzugehen anstelle der „brutalen Macht“ die „Soft“-Methode anzuwenden.

 

Aufschlussreich ist in diesem Zusammenhang die plötzliche Entscheidung der amerikanischen Administration das Potential  an taktischen Atomwaffen in Europa zu verstärken. Es ist anzunehmen, daß die  Jagdflugzeuge F-16 und Tornado BBC von fünf NATO-Ländern mit der Ausrüstung ausgestattet werden, die es ermöglicht die Atombomben der B61-12 zu verwenden. Das ist sehr wichtiges Indiz. dafür, daß die Flugzeuge der Länder, die jetzt als nicht-nuklear angesehen werden, damit ausgestattet werden: Belgien, Niederlande, Türkei, Deutschland und Italien. Diese Nachrüstung von Flugzeugen wird voraussichtlich bis 2018 abgeschlossen sein. Die gleiche Ausstattung soll das erweiterte F-35-Jagdflugzeug erhalten. Es ist ganz klar, dass diese Umrüstungen aus einem bestimmten Grund durchgeführt werden. Wenn die Flugzeugen  die Möglichkeit zum Einsatz von Nuklearwaffen erhalten, bedeutet dies, daß es Pläne gibt, es auch zu tun, denn die politischen Erklärungen über die Unmöglichkeit des Transfers zu Nichtkernwaffenmächten ist nur eine informative Maskierung. Wenn die Zeit kommt, werden alle diese Erklärungen und Zusicherungen einfach verworfen. Wie oft haben die westlichen Eliten das gezeigt.

Bi2

Ich frage mich, was dieser ganze „nukleare Boom soll, der  inmitten der Diskussionen über die „nukleare NULL“ eintritt. Was kann das bedeuten?

Es ist möglich, dass diese Ereignisse ein Zeichen für einen neuen Wendepunkt in der amerikanischen Politik darstellen. Das Scheitern der „peripheren Strategie“ – der Bewegung entlang eines Bogens, der sich vom südlichen Eurasien her erstreckt, kann die westliche Elite, angesichts des Mangels an Zeit für radikalere Maßnahmen zu einem direkten Angriff auf Russland als gefährlichstes und systembildendes Kettenglied im Block der nicht-westlichen Zivilisationen der BRIX-Staaten drängen.

In diesem Zusammenhang ist die Erhöhung des Potentials an taktischen Atomwaffen in Europa vollkommen verständlich: Es geht um die Erlangung der Überlegenheit in dieser Waffenart über Russland. Wenn den Vereinigten Staaten es gelingt das zu verwirklichen,  dann wird es durchaus möglich, mit der ganzen Kraft der NATO eine Aggression gegen Rußland durchzuführen. Einem derartigen Angriff wird eine schwache russische Armee nicht standhalten. Der Übergang Russlands zur Anwendung  taktischer Nuklearwaffen wird durch die Gefahr des Gegenschlages äußerst schwierig sein. Außerdem wird im Falle eines nuklearen Krieges Europa und nicht die Vereinigten Staaten betroffen sein. Vermutlich geht die amerikanische Führung  davon aus, daß Russland den Krieg gegen die NATO auf dem europäischen Kriegsschauplatz führt und sich nicht entschließen wird  strategische Kernwaffen gegen die Vereinigten Staaten aus Angst vor Vergeltung einzusetzen.. Es ist durchaus möglich, daß die Neutralisierung der Abhängigkeit von proaktiven russischen strategischen Nuklearkapazitäten ins Kalkül gezogen wird.

In jedem Fall ist die Entscheidung, die Kapazität der taktischen Atomwaffen in Europa radikal zu erhöhen, ein Zeichen für die Vorbereitung der Vereinigten Staaten auf den Krieg gegen Russland Mehr taktische Atomwaffen in Europa kämpfen nicht mit ihnen. Die Möglichkeit einer solchen Situationsentwicklung wird durch die Schlußfolgerungen bestätigt, die von der unangemessenen Entsprechung der westlichen Eliten und ihrer Fähigkeit zeugen, im Bedarfsfall völlig barbarische Aktionen zu unternehmen.

 

Auch Russland sollte darauf  vorbereitet sein. In militärischer Hinsicht darf es vor allem nicht sein eigenes Arsenal an taktischen Atomwaffen verringern, sondern muß auch die beschleunigte Modernisierung der strategischen Kernwaffen und die Entwicklung neuer schwerer ICBM vorantreiben. Vielleicht ist es sinnvoll, eine Rakete für schwere Flugkörper-Kreuzer des Projektes 941 zu entwickeln. Zulässiges Gesamtgewicht einer solchen Rakete würde etwa 90 Tonnen betragen, die auf den besonders leistungsfähige Raketensystem aufzusetzen sind.

Quelle: http://vpk-news.ru/news/19567 vom 18.03.14

————————————

FREUNDE,

man kennt mich aus der jüngeren Vergangenheit als Kenner der Materie HAARP,MIND CONTROL,ANTISTRATEGIEN zum ÜBERLEBEN aber auch als Humanist und Entwickler vielseitiger IMMUNKOMPONENTEN und SCHUTZMECHANISMEN auf höchstem Wissensniveau !!

Was kaum jemand weiss ist, dass ich Jahrzehnte an vorderster Front für das Leben stand und stehe und viele meiner ausgesucht,hervorragenden Mitstreiter dies mit ihrem Leben bezahlten,ich unter schwersten Entbehrungen und Angriffen bis heute aushielt !

Was ist an diesem ARTIKEL so wichtig ?

Es ist die heruntergerissene FRATZE des ZION-SATANISMUS unter USRAEL,NATO etc…..!!

Lest genau, der Mann ist absolter Kenner der Materie,er sagt es unverblühmt, was man mit uns DEUTSCHEN und ganz EUROPA vorhat:

ATOMKRIEG in EUROPA = AUSLÖSCHUNG des Lebens in Europa und weiten Teilen Russlands…ohne das TERRITORIUM der USA zu beschädigen…welch persers-satanischer ZION-IRRSINN  !!!

FREUNDE,

ich flehte sehr oft und inständig:  https://techseite.wordpress.com/category/wissensstand/

SCHÜTZT EUCH und EUER/UNSER KINDER GEIST  HIRN  LEBEN…bitte tut es und lest genau nach, schnell  !!

https://techseite.wordpress.com/

LG, der Schöpfung verpflichtet, „ET“  etech-48@gmx.de   egon tech

KRIM UKRAINE RUSSLAND…Satire ? NEIN !!

О русской тайне или почему Запад обречён
Über das russische Geheimnis „oder“ warum der Westen zum Untergang bestimmt ist
16.03.2014 Alexander Rostowskij  * http://rusnod.ru/theme3172.html  
Übersetzt von Irina Snatschok

Mit klaren Worten, die von Angelsachsen kaum verstanden werden  und  sie  uns deshalb auch nicht besiegen können. Jene unter ihnen, die nicht zuhören und diesen Einstieg als „leere Worte“ charakterisieren werden  – haben Anlass beunruhigt zu sein. Die westliche  Manipulationsmaschine hat sie okkupiert und hat das Wesentliche in ihnen zerstört… Es gibt keinen Sinn darüber zu sprechen. Es macht deshalb keinen Sinn, weil die Betroffenen von solchen schrecklichen psychischen Leiden wie „Neoliberalismus“ (er ist Neokolonialismus und Neorassismus) geplagt sind, sie können nicht verstehen, worum es geht, aber unsere gesunden Leute (von denen es sehr viele bei uns gibt) bedürfen  weiterer Erklärungen nicht.
Es sind unsere Menschen, die mit ihrer geheimnisvollen. unbewussten mächtigen Kraft jegliche modernen und bewährten Technologien des Westens zur Eroberung unseres Territoriums und zur Vernichtung unsres Volkes in tausend kleine Stücke zerschlagen und den westlichen Strategen dadurch schreckliche Alpträume bereiten. Der Westen versuchte 1991 den ukrainischen Teil unseres Landes  zu “demokratisieren“. Es funktionierte nicht. Ein weiterer Versuch fand im Jahre 2004 statt. Er gelang ebenfalls nicht. Im Jahre 2014 erkannte der Westen, worum es geht, er begriff, daß der mächtige Erneuerungsimpuls  des großen Landes, das  seine Kraft für den Fortschritt bündelt,  vorankommt und leitete daraus ab, dass man dem schnell  begegnen muß, wobei man  einen fatalen Fehler machte.
Nichts konnte  besser für die maximale Konsolidierung der ganzen russischen Welt erdacht werden als die Wiedergeburt der Chimäre des Nazismus in der Ukraine. Von einem solchen Anwachsen der Stärke der patriotischen Kräfte, wie das in den letzten zwei Monaten in der russischen Welt geschehen ist, haben wir nicht träumen können. Die westlichen Strategen, kaum angekommen, setzten den Brand zur Wiedergeburt der russischen Welt  in Gang, den sie eigentlich löschen wollten. Da sie aber anstelle von Wasser  Benzin einsetzten, können sie jetzt schon durch nichts  mehr den für ihre Hegemonie gefährlichen  russischen Aufstieg stoppen.
Im Ergebnis der Verstärkung der russischen Welt (der Beitritt der Krim usw . ) möchte ich unseren Präsidenten bitten,  alle Strategieentwickler aus der Anzahl der westlichen Spezialisten – die Regisseure des „Еuromaidans“  zur staatlichen Auszeichnung vorzuschlagen. Man muß in Moskau die Zeremonie als Abwesenheitsbelohnung für Barack Hussein Obama zur Verleihung des Ordens für die Verdienste am Vaterland durchführen. Der Prachtkerl! Sich so zu halten! Das nächste Mal werden wir durch die Bemühungen seiner genialen Spezialisten den Bundesstaat Nordkarolina, in dem nicht erst kürzlich .sondern seit langem die deutlichen Aufrufe zur Absage an den amerikanischen Dollar ertönen, an Rußland anschließen…

•    Alexander Rostowskij Ist als Journalist beim Fernsehkanal der Nationalen Befreiungsbewegung Rußlands tätig

 

……………………………….

FREUNDE,FRIEDLIEBENDE,

wir haben einen “ VOLKSENTSCHEID“ mit kathastrophalem Ausgang für die VERURSACHER der
KRIM -MINELLEN AGGRESSION in der UKRAINE , USRAEL,NATO,EU….!!

Das HEULEN der Hyänen ist gross, die DROHUNGEN ebenso,die FALKEN des PENTAGONs fluchen und geifern….das haben „SIE“,die VERURSACHER absolut nicht erwartet…!!
Nur mit absoluter DESINFORMATION der ZION-MEDIEN und der Harlekine in Brüssel und Berlin ist den Deutschen und Europäern diese LÜGENDOKTRIN unterzujubeln !

Mit der REALITÄT der Geistigen Manipulation der MASSEN,HAARP,müssen wir erkennen, welch pervertierte REGELN bei denen herrschen,die uns DEMOKRATIE vorgaukeln wollen…..

SATAN = VATER aller LÜGEN im Zeichen des PENTAGRAMMS (PENTAGON !!)

Wir werden in eine unrealistische Welt gedrängt,in der pervertierte Lebensweisen zum Vorbild kreiert werden und EGOMANIE als Symbol des Fortschrittes umfunktioniert wird…!!

Wollen wir das ??

NEIN !!

Wehrt und schützt Euch und lasst nicht zu, dass wir geistig verblödet werden und unseren Kindern eine Zukunft hinterlassen, die SKLAVEREI bedeutet…natürlich in einer
“ wunderschönen und  smarten Lebensweise “  !!

Besser,Ihr belest Euch und hinterfragt, solange das noch geht :  https://techseite.wordpress.com/

LG, der Schöpfung verpflichtet, „ET“  etech-48@gmx.de   egon tech

!! EILMELDUNG !!KIEW KRIM UKRAINE RUSSLAND ; HAARPEINSATZ als Waffe gegen MILITÄR

WARNUNG vor diesen VERBRECHERN, die DEUTSCHLAND zum ZIEL einer Gegenreaktion machen  !!

FREUNDE,

ich höre nicht auf,EUCH zu warnen,auch wenn es nur verhältnismässig wenige begreifen und handeln  !!

HAARP  LOIS/ROSTOCK/MARLOW/MV   ist die mit Abstand grösste HAARP-WAFFE der Welt, sie nutzt die OSTSEE als REFLEKTOR,welch WAHNSINNIGE liefern uns als LEBENDE SCHUTZSCHILDE aus ??

https://techseite.wordpress.com/category/wissensstand/

Ein Angriff mit HAARP hier in „D“ hat grausame Folgen,so Russland seine SKALARWAFFEN als ANTWORT einsetzen wird…KIEW war eindeutig ein MIND-CONTROL-Angriff aus „D“…!!!

http://de.ria.ru/politics/20140308/268002211.html

Wenn die KRIM ein direkter Angriff auf russisches Militär war, wird das FOLGEN haben….!!

http://pravdatvcom.wordpress.com/2014/03/06/erdbeben-in-der-krim-russische-truppen-machen-haarp-verantwortlich-sagen-die-usa-setzten-gegen-das-russische-militar-eine-massenvernichtungswaffe-ein/

Meine Warnungen sind aktueller denn je,jede Nacht wird über uns der Himmel mit NANOTRAILs zugemüllt,das sieht für uns DEUTSCHE sehr böse aus, man hat uns als GEISEL ZIONs genommen und alle Angriffswaffen werden gegen Russland von deutschem Boden geführt, Massenvernichtungswaffen ohne Ende …alles Ziele eines GEGENSCHLAGES, der uns wenn nicht auslöschen aber so extrem schaden wird….!!

Ob wir ohne funktionierenden GEIST das überleben können, bezweifle ich stark,

BITTE SCHÜTZT EUCH und EUER KINDER GEIST HIRN LEBEN….es ist sehr,sehr ernst  !!

LG,der Schöpfung verpflichtet,“ET“  etech-48@gmx.de egon tech

Aufruf zum Schutze des Vaterlandes !

Vorwort:

3D Map of RussiaAm 23.02.14 fand in 36 Großstädten der Russischen Föderation der Aktionstag für die Verteidigung des Vaterlandes statt, der von der Nationalen Befreiungsbewegung Rußlands (NOD) initiiert worden ist. Der Aufruf dazu ist hier bereits veröffentlicht und sicherlich von den Lesern dieses Blogs wahr genommen worden. Manch einer hat dabei vielleicht gedacht – das ist doch alles übertrieben. Inzwischen hat sich die Entwicklung der Ereignisse nahezu überschlagen. Es soll an dieser Stelle keine Prognose abgegeben werden, sondern mit der Veröffentlichung des zweiten Aufrufes der NOD vom 22.02.14 (s. http://rusnod.ru/theme2752.html) dem Leser vor Augen geführt werden, wohin die Reise geht und daß es auch für uns dringend geboten ist, die abwartende Haltung eines Zaungastes aufzugeben.

Die von Dr. Johann Beckstein* in seinem Artikel „Die EU und die westlichen Journalisten sind Schuld an den Ereignissen in der Ukraine“, getroffene Einschätzung bekräftigt das. Hier ein Auszug: „Das gefährliche Beispiel Ukraine hat bewiesen, daß es zwischen Westlichen Liberalen und Neonazis keinen Unterschied gibt – sie  sind gleich. Westliche Liberale und die Faschisten sind dieselben Leute. In der Führung der EG sitzen Banditen oder Trotzkisten. Sie haben nur ein Ziel – die Vernichtung Russlands…

Die satanischen Kräfte werden die Ukraine in Stücke zerreißen. Das ist der Barbarossa-II, der Angriff gegen Moskau, gegen den Kreml. Es folgt – Russland. Sie werden sich dafür vorbereiten, für sie es nur ein Experiment. Das ist eine neue Phase im antirussischen Informations-Psycho-Krieg:  die slawischen Völker gegeneinander aufzubringen, zu verfeinden. Kurz danach wird – Weißrussland dran sein, dort werden die Meisterschaften im Hockey stattfinden, die sie überfallen werden.

*Johann Beckmann ist Dr. der Gesellschatspolitischen Wissenschaften, Dozent f. soziologisches Recht und Kriminologie, Repräsentant des RISS (Russisches Institut für Strategische Studien) in den Ländern Nordeuropas heute. Der vollständige Artikel ist im „3. Rom“ s.http://3rm.info/index.php?newsid=43727 zu finden.)

Главная страница » Говорит НОД » ОБРАЩЕНИЕ К ЗАЩИТНИКАМ ОТЕЧЕСТВА!

22.02.2014 Круг Правды (Kreis der Wahrheit – d.Übers.)  http://rusnod.ru/theme2752.html

ОБРАЩЕНИЕ К ЗАЩИТНИКАМ ОТЕЧЕСТВА!

Übersetzung von Irina Znatschok & Wanja

Appell an die Verteidiger des Vaterlandes!

Wir –  die Verteidiger unseres großen tausendjährigen Vaterlandes – Rußland, bestimmen das Jahr 2014 als das Jahr der Entscheidungsschlacht  für unsere Souveränität, für die Befreiung unseres Landes von den Kontrollmechanismen der Kolonialverwaltung seitens der parasitären angelsächsischen Zivilisation. Jene, die  an der Macht eines solchen Lügenimperiums wie – USA – zweifeln, sollten sich die Ukraine anschauen. Unsere Experten und die Ideologen haben die Situation detailliert beschrieben: wie, wann und was  geschehen wird, sie wiesen auf die Paral-lelen zwischen Libyen, Syrien und die weiteren Szenarien hin, die zur  Vernichtung der Russischen Zivilisation ausgeführt werden. In Moskau  gelang es ihnen nicht, sie führten daher den Schlag gegen Kiew!

nato-seytanWir wenden uns an alle Bürger Rußlands, an die Beamten aller Ebenen, an die Vertreter der Rechtsschutzorgane, die Unternehmer, die Priester, Wissenschaftler, Ärzte, Lehrer, Arbeiter, Bauern, Studenten – an alle, denen das Schicksal ihrer Heimat, das Schicksal ihrer Kinder nicht gleichgültig ist. Jede Familie, jedes Arbeitskollektiv, jede Gruppe in der Hochschule, jedes Haus – sie alle sollen entscheiden, ob sie die Heimat von der gegen uns vorbereiteten Aggression der USA und der NATO befreien werden. Heute, ist es noch nicht erforderlich sich gegen einen militärischen Überfall zu verteidigen, aber der Informationskrieg ist schon voll im Gange. Die Lügenergüsse   und das Zerreden des Souveränitätsthemas in den Massenmedien, die Weigerung der Elite, die Situation nach der Niederlage im kalten Krieg planmäßig zu verbessern, werden zu einer solchen Situation unumgänglich führen, wie wir sie heute  in der Ukraine beobachten.

Nichts ist ein für allemal auf unserer Erde vorherbestimmt.  Der Frieden ist immer ein Ergebnis des ständigen und sehr  harten politischen Kampfes, sowohl innerhalb des Landes als auch in der internationalen Arena. Aber der Kampf kann ohne Teilnahme des Volkes, ohne unsere Teilnahme  nicht erfolgreich sein! Diejenigen, die uns entgegenstehen, wollen die Verwirklichung unseres Planes nicht. Das ist so, weil sie ganz andere Aufgaben und andere Absichten über Rußland haben. Was sie brauchen,  ist der schwache und kranke Staat. Sie brauchen die  desorganisierte, desorientierte und gespaltene Gesellschaft. Innerhalb des Landes befinden sich immer noch jene, die zuvor bei den ausländischen Botschaften, den ausländischen diplomatischen Vertretungen, um die Unterstützung der ausländischen Fonds und Regierungen betteln und nicht auf die Unterstützung ihres eigenen Volkes zählen. Die politischen Spekulationen über ökonomische Schwierigkeiten rufen Befremden hervor. Von welcher Seite?  Von der Seite derer, die im Laufe von Jahr-zehnten Rußland leiteten und am Ende der 80 Jahre die Menschen ohne die wichtigsten elementaren Dienstleistungen und Waren zurückgelassen haben: ohne Zucker, Fleisch, Salz, Streichhölzer. Und diese ihre Politik hat unweigerlich den Zerfall Sowjetunion vorbereitet.

Die scharfe Ablehnung ruft die Rhetorik und Aktivitäten der fünften Kolonne der Liberalen hervor, die noch vor 20 Jahren die Schlüsselposition auch in der Föderalen Versammlung und in der Regierung inne hatten bzw. überwachten. Das sind diejenigen, die in den 90er Jahren die hohen Ämter zum Schaden der Gesellschaft und des Staates einnahmen, die Interessen oligarchischen Strukturen bedienten und  das nationale Eigentum verschleuderten. Sie wollen uns heute belehren, wie wir zu leben haben. Sie haben übrigens die Korruption zum wesentlichen Instrument der politischen und ökonomischen Konkurrenz gemacht. Es sind die Leute, die verantwortungslos Jahr für Jahr nichtausgeglichene Budgets übernahmen, die sich schließlich in nichterfüllte Zahlungsverpflichtungen sowie in mehrfache, sturzhafte Absenkungen des Lebensniveaus der Bürger unseres Landes verwandelten. Und gerade  sie haben in ihrer Zeit die Finanzierung der Wissenschaft und Rüstungsindustrie auf Null gebracht, bestanden auf der absolut unbegründeten, radikalen Verringerung unserer Streitkräfte. Das sind dieselben, die  jahrelang die Kinderunterstützungen, die Renten, die Gehälter nicht auszahlten. Wer rief in der schwierigsten Periode der terroristischen Intervention gegen Rußland verräterisch zu den Verhandlungen auf, um eigentlich mit den Terroristen zu verhandeln,  die unsere Kinder und  Frauen töteten. In der gewissenlosesten und zynischen Weise  speku-lierten sie um  die Opfer.

Mit anderen Worten,  es sind alle die, die am Ende des vorigen Jahrhunderts Rußland zur Massenarmut, zur massenhaften  Bestechlichkeit  geführt haben, womit wir bis jetzt kämpfen. Und sehr geehrte Freunde, es darf keine Illusionen geben! Alle diese Leute sind aus der politischen Szene nicht ausgestiegen. Ihre Namen werden Sie unter den Kandidaten und den Sponsoren einiger Parteien finden. Sie wollen Revanche nehmen, an die Macht kommen, in die Einflußsphären  zurückkehren und allmählich das oligarchische Regime, das auf Korruption und  Lüge gegründet ist,  restaurieren. Sie lügen auch heute. Sie haben bei westlichen Spezialisten gelernt, wurden in den benachbarten Republiken trainiert, und werden jetzt versuchen, Provokationen bei uns zu veranstalten!

us-israel-special-relationship-and-palestineWir hegen keine  Illusionen, daß uns etwas vor den westlichen Vandalen, der heutigen Elite, die das Business in Offshore betreiben, die Konten  in westlichen Banken führen, die Staatsangehörigkeit der USA, Israels und die Geldkarte der Europäischen Union besitzen, deren Kinder in westlichen Bildungseinrichtungen lernen, und in  stillen und fernen Winkeln von ihnen  Immobilien erworben werden, schützen wird. Wir vertrauen ihnen nicht, da dieser ganze gewissenlose liberale Abschaum versucht, das Boot unserer Staatlichkeit aus dem Gleichgewicht zu bringen, indem sie ständig über die angeblichen „Milliarden Putins“ lügen und davon träumen, Rußland zum Bestandteil der sogenannten „internationalen Völkergemeinschaft“ zu machen, die faktisch ein System der totalen Bespitzelung, der Unzucht, der Homosexualität, der Pädophilie, der Heuchelei, des Genozides und der Lügen ist. Diese „internationale Völkergemeinschaft“ ist die Zivilisation der Kolonisatoren, die  ganze Kontinente zerstört haben, indem diese mit Hilfe ihrer Propaganda ganze Völker und  Nationen in ihre dunkle Umlaufbahn der Heuchelei, Unzucht und Ausschweifungen hineinziehen und vom Antlitz der   Erde  auslöschen.

Seit der Vernichtung der UdSSR sind lediglich 20 Jahre vergangen und in dieser kurzen historischen Periode prägten sich die einseitige maßlose Dominanz und der Machtmissbrauch der USA aus.  Zusammen mit ihren Saudi-Arabischen, Israelischen und Europäischen Vasallen verwandelten sich die USA im Angriffskrieg der Lüge und der Unzucht in ein ungesättigtes Monster, das mit der zinsabhängigen  Dollarwirtschaft  die Ressourcen, die das Werk des ganzen Planeten  sind, in sich aufsaugte.  Kaum wurde Rußland schwach, kaum zeigte es Unsicherheit, ist der Abschaum sofort auf den Plan getreten und hat versucht, unser Land zu zerstören, in die Knie zu zwingen und zu zerfleischen.

usraelAlle ähnlichen Imperien erlitten  den Zusammenbruch! Die Geschichte kennt keine  Ausnahmen. Und heute erklären wir, daß die Grenze  erreicht worden ist! Der Westen hat den Punkt  überschritten,  an dem der Dialog noch möglich war. Im Laufe seiner kurzen weltumfassenden Herrschaft haben das ganze Russische Volk, alle brüderlichen Länder und die Völker, die in die Partnerschaft mit dem Westen unfreiwillig gezwungen wurden,  seine wahrhaft dämonisches Fratze  erkannt. Alle haben wir verstanden, worin das Ziel und die Mittel ihrer Errungenschaft bestehen. Lüge mal Lüge hoch Lüge – das ist die wahrliche  Ideologie unserer geopolitischen Feinde. 24 Stunden pro Tag, jeden Tag lügen die Angelsachsen mit dem ganzen Instrumentarium der Masseninformation über das sie verfügen, durch das Internet, die Geheimdienste und die fünfte Kolonne. und allmählich wird ihre Schwindelei zur Gewohnheit, auf die die Leute nicht mehr reagieren.

Aber man sollte eine alte Weisheit nicht vergessen: man kann eine kleine Gruppe von Leute lange belügen, man kann das ganze Volk kurze Zeit belügen, aber alle ständig zu belügen ist nicht möglich. Es gelang bisher  niemandem  und es wird auch künftig niemandem gelingen, weil sich immer einfache russische Menschen wie immer sie auch angezogen waren: in ziviler Kleidung  oder in der Militäruniform,  diesem Abschaum in den Weg  stellten,

Heute ist der Verteidiger des Vaterlandes nicht nur der Soldat oder der Offizier! Es ist jeder Bürger, der versteht, daß der fortgesetzte Informationskrieg vor einem neuen Höhepunkt steht. Niemand darf heute in Rußland bei der Schlacht um die Wahrheit, für unsere Souveränität, für unser Recht der Selbstverwaltung, für die Freiheit unserer Heimat, für unsere physische Überlebensfähigkeit abseits stehen.

Wir werden uns mit der Lüge des Westens niemals abfinden, niemals werden wir ein Bestandteil der Zivilisation der Mörder, Perversen, Räuber und Heuchler. Wir haben einen eigenen Weg zur Wahrheit und  Gerechtigkeit, wie schwer dieser auch sein mag. Wir werden  unser Recht auf das Leben, die Entwicklung, die Menschlichkeit und das Glück für unsere Kinder verteidigen.  Der Regenbogen wird  erneut ein Symbol der Kinderfreude und nicht  Banner der Perversen sein. Der Begriff „Volksherrschaft“ wird  wieder seinen ursprünglichen Sinn erhalten, der von ihnen durch das fremde und verlogenen Wort  „Demokratie“ ersetzt wurde, die Freiheit wird ein unveräußerliches Gut jedes Menschen werden und nicht von neuem die Sklaverei der tierischen Instinkte der „Liberalisten“, der Reichtum wird ein Gegenstück  der ehrlichen Arbeit und nicht der Korruption sein.

usraelSchrittweise werden sich andere Nationen und Staaten  uns anschließen,   die nicht mehr bereit sind, Teil des sterbenden Imperium der Lüge zu sein und ein großes, starkes, souveränes Rußland wird ein Anziehungszentrum  für alle  schöpferischen, vernünftigen und  ehrlichen Menschen werden, so  wie es in der Epoche von Rus und UdSSR bereits vorkam. Prototyp dafür sind die Zoll- und Euroasiatischen Wirtschaftsbündnisse. Die angelsächsische Zivilisation der Räuber wird fallen, indem sie einerseits von unserer gebildeten und bewußten Einheit,  durch den klar koordinierten Widerstand und zum anderen von ihren eigenen, durch die Lüge, die antihumanen Werte und  Ideen verursachten Schäden  erdrückt wird.

Die Betriebe werden neue hochtechnologische  Produktionen erschaffen, die Felder und Saaten werden ohne Beimischungen von GMO in Gesundheit erstrahlen,  die wissenschaftlichen Institute und die Laboratorien werden die Geheimnisse des Universums und des Atoms erforschen und der Ort für die Integration unseres ganzen Planeten ist nicht das Imperium der Lüge, sondern ist im unendlichen Kosmos der Wahrheit, der Gerechtigkeit und der Menschlichkeit vorzubereiten!

Unser Sieg wird wir immer mit uns sein!

(Es sind die Fragmente der Reden von W.W. Putin verwendet worden.)

Komentar Egon Tech:

Freunde,Mitstreiter und Erwachende:

In loser Folge habe ich hier und in anderen BLOGs Originalübersetzungen von Format und Dringlichkeit eingestellt,verbreitet es, wo es geht und hinterfragt die letzten Ereignisse in der UKRAINE aber auch die anderen Ereignisse in den Brandgebieten, von USRAEL angezündet…!
Begreift und versteht, warum es gerade in der UKRAINE sowenig kritische Hinterfragungen gab und warum sie nicht laut geäussert wurden…??!!

https://techseite.wordpress.com/2014/02/23/der-manipulierte-mensch/

„Wer das Hirn der Menschen besitzt, der besitzt den Menschen !“

Von DEUTSCHEM BODEN aus wurden mit HAARP die Hirne der Menschen in Lethargie versetzt und andererseits in extremste AGGRESSIONEN…!!

MENSCHEN, wacht auf und :

babs-i_3D_großSCHÜTZT EUCH und EUER KINDER HIRN,GEIST,LEBEN !!

Erkennt die Zeichen der Zeit und die unverschämt inhumane,exzessive Reaktion der ZION-SATANISTEN,einzig und allein um Russland zu vernichten, zu versklaven um uns ALLE dann zu versklaven !!

Lg, der Schöpfung verpflichtet, „ET“   etech-48@gmx.de   egon tech

Russland Nato

http://de.ria.ru/security_and_military/20140122/267691498.html

Freunde ,

hier irrt der russische General sich aber,ich denke,es ist eine Floskel oder ein Stillhalten vor der Olympiade und den Verhandlungen um Syrien, die ja keine sind…!!
SSYRIEN ist und bleibt BETROFFENER einer INVASION von SÖLDNERN, die durch US RAELS Konnection Geld und Söldner mit hunderten Milliarden Dollar der SOROS-Clique, VÖLKER schlachten und versklaven…!!
Welche unrühmliche Rolle das zionregierte DEUTSCHLAND spielt, kann jeder sehen…ekelhaft  !!

Wir NOCH-DEUTSCHE machen uns mitstrafbar an den Handlungen derer, die von “ Deutschem Boden “ Angriffskriege und VÖLKERMORD betreiben….wehe uns, wird das HOHE GERICHT  über alle kommen…!!

Dass wir im Kriege sind, braucht man nicht mehr zu betonen, er spielt sich nur über und um / in unseren Köpfen ab…merken aber nur maximal 10 %…!!

Wer sein Hirn als das ansieht, was die ART „MENSCH“ ausmacht, der schütze seins und das seiner KINDER…VERANTWORTUNG zeigen ist nicht in MODE…!!

ES ist NICHT   „SMART “    !!

LG, der Schöpfung verpflichtet, „ET“  etech-48@gmx.de   egon tech